Tödlicher Unfall in Hirschau

Von Auto erfasst: 18-Jähriger stirbt an Unfallstelle

Ein 18-Jähriger ist am frühen Sonntagmorgen zwischen Hirschau und Wurmlingen von einem Auto angefahren und tödlich verletzt worden. Der Fahrer kehrte erst nach über einer Stunde an den Unfallort zurück. Er hatte wohl getrunken.

28.04.2019

Von ST

Symbolbild: ©Heiko Küverling - stock.adobe.com

Symbolbild: ©Heiko Küverling - stock.adobe.com

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen der Polizei fuhr ein 24-Jähriger mit seinem 21-jährigen Beifahrer gegen 5 Uhr mit einem BMW die L 371 von Hirschau in Richtung Wurmlingen. Ungefähr auf Höhe der Einmündung zum Rittweg erfasste der BMW den 18-Jährigen, der am rechten Fahrbahnrand in Richtung Wurmlingen lief.

Der 18-Jährige wurde in den Straßengraben geschleudert. Der 24-Jährige setzte seine Fahrt fort, kehrte aber gegen 6.15 Uhr zusammen mit dem Beifahrer und einem Bekannten zur Unfallstelle zurück und alarmierte die Polizei.

Der 18-Jährige verstarb trotz aller ärztlicher Bemühungen noch an der Unfallstelle. Zum genauen Todeszeitpunkt und der Antwort auf die Frage, ob der junge Mann hätte gerettet werden können, kann die Polizei nach derzeitigem Stand keine Auskunft geben. Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln.

Im Verlauf der Unfallaufnahme ergaben sich laut Polizei Hinweise darauf, dass der 24-jährige BMW-Fahrer getrunken hatte. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde einbehalten.

In die Ermittlungen zum Unfallhergang wurde ein Gutachter hinzugezogen.

Die L 371 war zwischen Hirschau und Wurmlingen bis gegen 10 Uhr voll gesperrt, der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

Zeugen, die Hinweise auf das Unfallgeschehen geben können oder denen der Fußgänger vor dem Unfall aufgefallen ist, werden gebeten, sich unter 07071/9728660 zu melden.

Zum Artikel

Erstellt:
28.04.2019, 12:53 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 39sec
zuletzt aktualisiert: 28.04.2019, 12:53 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter


In Ihrem Benutzerprofil können Sie Ihre abonnierten Newsletter verwalten. Dazu müssen Sie jedoch registriert und angemeldet sein. Für alle Tagblatt-Newsletter können Sie sich aber bei tagblatt.de/newsletter auch ohne Registrierung anmelden.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
    
Faceboook      Instagram      Twitter      Facebook Sport
Newsletter Wirtschaft: Macher, Moneten, Mittelstand
Branchen, Business und Personen: Sie interessieren sich für Themen aus der regionalen Wirtschaft? Dann bestellen Sie unseren Newsletter Macher, Moneten, Mittelstand!