Fußball

Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App

Mit 2:0 hat der TSV Lustnau II den TSV Kusterdingen im Derby der einzigen beiden Teams der Liga aus dem Kreis Tübingen geschlagen. „Wir haben in der zweiten Hälfte eine Schippe draufgelegt, nicht mehr viel zugelassen und verdient gewonnen“, sagte Lustnaus Trainer Daniel Hofsäss.

Ohne Fans liefern sich der TSV Lustnau und der TV Derendingen ein flottes Stadtderby. In der Nachspielzeit trifft der TVD zum 3:3 (1:1)-Endstand.

Nächster Kantersieg für den TSV Mähringen: Mit 8:0 siegte die Mannschaft von Marc Vollmer bei der TG Gönningen II. Der Spielertrainer traf selbst drei Mal. Der TB Kirchentellinsfurt II bleibt nach dem 3:0-Sieg in Mittelstadt vorne dabei.

Video-News: Fußball
Die Sportredaktion bei Facebook
facebook.com/tagblattsport

„Die musst du eigentlich schlagen“, sagte FCR-Trainer Frank Eberle. Aber: „Wir waren teilweise nicht gut im Spiel und die Einstellung war nicht so wie beim 4:0-Sieg unter der Woche gegen Empfingen.“