Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Starzach


Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+

Starzach·Wahlen

Sieht wie Wählerbestechung aus, ist aber keine

Die Liste Zukunft Starzach bot bei einer Wahlveranstaltung Weißwurst, Bier und Brezel kostenlos an. Eine Wachendorferin sah darin Wählerbeeinflussung. Sie informierte die Kommunalaufsicht und die Staatsanwaltschaft.

Starzach

In Kindergarten eingestiegen

Einen Sachschaden von rund 3000 Euro verursachte ein bislang unbekannter Täter, als er in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in den Kindergarten in der Bierlinger Pfarrgasse einstieg. weiterlesen

Starzach·Freizeitgestaltung

Spontane Auszeiten am Neckar planen

Im Neckar-Erlebnis-Tal ist der Tourismus von Geschäftsreisenden geprägt. Das Potential des Neckars zwischen Rottenburg und Sulz liegt vor allem im Tagestourismus. Ein neues Konzept soll mehr Besucher in die Region bringen.

Anderthalb Tonnen wog das Stück des Eichenstamms, der bis vor kurzem noch bei der Weitenburg stand und nun aus Sicherheitsgründen gefällt werden musste. weiterlesen

Video-News: Lifestyle und Ratgeber
Tagblatt-Kunstshop

Die Gemeinde Starzach beschloss ihren ersten Haushalt nach kaufmännischer Rechnungslegung. Sie will im Jahr 2019 rund 4,3 Millionen Euro investieren. Der Schuldenstand soll bis Jahresende auf gut 5 Millionen Euro sinken.

Viele Menschen haben inzwischen für sich erkannt, wie wichtig körperliche Bewegung ist, um fit und beweglich zu bleiben. Allerdings setzen die meisten sportlich aktiven den Schwerpunkt dabei auf eine weiterlesen

Sturmtief „Bennett“ hat es gestern nicht sonderlich gut mit den Starzacher Narren gemeint. Obwohl es trocken blieb, pfiffen den Umzugsmachern und Zuschauern auch in Bierlingen und Wachendorf heftige Böen ins Gesicht.

Beilagen

Frühlingszeit ist Reisezeit. Mit dem Baby unterwegs zu sein, stellt Eltern vor einige Herausforderungen, welche sich mit dem passenden Equipment und der entsprechenden Organisation gut meistern lassen. weiterlesen

Am Dienstag stimmte die Mehrheit des Starzacher Gemeinderats einem Ratsinformationsdienst zu. Eine Minderheit führte den Beschluss mit ihrem späteren Abstimmungsverhalten ad absurdum (siehe Gremium hat sich verrechnet).

Der Starzacher Gemeinderat stimmte zunächst dafür, Sitzungsunterlagen künftig digital zu verschicken. Ein nachfolgender Beschluss machte diese Entscheidung wieder zunichte. Einige Gremiumsmitglieder blockieren derzeit Neuerungen.