Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Neustetten

Baugesuch

Bedenken gegen die Verdichtung

Zwei geplante Sechsfamilienhäuser in der Remmingsheimer Ortsmitte sorgten für Diskussionim Neustetter Gemeinderat. Reichen 18 Auto-Stellplätze?

Konzert

Türkischer Marsch und Queen

Zum Herbstkonzert mit Gesang des Remmingsheimer Akkordeonorchesters kamen am Samstag über 200 Besucher in die Stäblehalle.

Nellingsheim

Volles Haus beim Spanferkel-Fest

Zum Spanferkel-Fest füllte sich das Bürgerhaus in Nellingsheim am Sonntagmittag. Gut 120 Leute saßen gemütlich beisammen. Insgesamt landeten drei Ferkel auf über 100 Tellern. „Wir backen das Fleisch in weiterlesen


Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+

Gewerbegebiet Hauser Feld in Remmingsheim

Für ein Dutzend Betriebe

Remmingsheim will das „Hauser Feld“ um 2,4 Hektar erweitern. Es ist für ortsansässige Betriebe vorgesehen, Einzelhandel wird nicht erlaubt. Eine Reservefläche gibt es für die Feuerwehr.

Die Ortsränder abrunden

Der Gemeinderat Neustetten beschließt zwei Neubaugebiete

Die Nachfrage nach Bauplätzen ist groß: „Gärten III“ in Remmingsheim und „Ergenzinger Straße Süd“ in Wolfenhausen sollen in Neustetten Abhilfe schaffen.

Remmingsheim

Kleines Mädchen von Hund gebissen

Ein Mädchen ist am Dienstag in Remmingsheim von einem Hund gebissen und leicht verletzt worden. Die Neunjährige führte gegen 17 Uhr ihren eigenen Hund angeleint in der Schwalbenstraße aus. Als ein fremder Hund bellend auf sie zu rannte, nahm das Kind sein Tier aus Angst auf den Arm.

Bei der Lesung am Freitag in der Remmingsheimer Bücherei stand gleich zu Beginn Bodi im Mittelpunkt. Das ist ein Mops, den die Autorin mitbrachte und der sich neugierig zwischen den Zuhörern bewegte. Das hat seinen Grund: Porath schreibt Bücher, in denen Möpse eine große Rolle.

Video-News: Fußball
Tagblatt-Reisen
Leserreisen

Dass sie dabei waren, als alles anfing mit dem Stoppelackerfescht, das wissen die drei Männer um die vierzig noch genau (ihre Namen täten nichts zur Sache, sagten sie). Drunten im Täle war es, beim großen Grillplatz im Rommelstal. Aber war es 1997 oder 1998? Sicher ist, dass das Fest im zweiten Jahr droben auf dem Stetter Berg stattgefunden hat.

Die Bibliothek Neustetten hatte zu einem langen Leseabend eingeladen. Über 80 Besucher genossen die Stunden zwischen vollen Buchregalen.

Verlagsbeilagen

Im Rommelstal wird wohl bald ein Mini-Bannwald ausgewiesen. Gemeinde berät neuen Zehnjahresplan für den Revierförster.

„Schule wie vor 100 Jahren“ heißt die neue Austellung im Heimatmuseum Neustetten. Am kommenden Sonntag ist sie das erste Mal öffentlich zu sehen.