Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Schreiben Sie einen Leserbrief

Hier können Sie online Ihren Leserbrief schreiben und an die Redaktion senden. Leserbriefe werden in unseren Print-Ausgaben veröffentlicht. Ihr Leserbrief kann zudem auf unseren Internetseiten erscheinen, wenn Sie "zusätzlich in unserem Online-Angebot" anklicken. Tipp: Speichern Sie sicherheitshalber vor dem Senden eine Kopie Ihres Leserbriefs.

Beachten Sie, dass wir nur Leserbriefe zu Artikeln aus unserem Lokalteil oder zu Begebenheiten aus unserer Region veröffentlichen können. Falls Sie sich mit Ihrem Leserbrief auf ein überregionales Thema beziehen, wenden Sie sich bitte direkt an unsere Mantelredaktion bei der Südwest Presse in Ulm.

Schicken Sie uns Ihr Leserbild

Außerdem können Sie mit "Medien auswählen" ein Bild hochladen, von dem Sie meinen, wir sollten es veröffentlichen. Wenn Sie ein Bild hochladen, erklären Sie sich dadurch damit einverstanden, dass wir Ihr Foto in der gedruckten Zeitung und/oder im Internet veröffentlichen dürfen. Sie bestätigen auch, dass Sie der Urheber des Fotos sind, dass Sie das Bild also selbst fotografiert haben. Bitte beschreiben Sie kurz, was auf dem Bild zu sehen ist, sowie wann und wo es aufgenommen wurde.

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Leserbriefe
Tübingen

Leider

Der Zirkus Charles Knie gastiert noch bis zum heutigen Mittwoch auf dem Tübinger Festplatz („Spaghetti-Schlacht und doppelte Pirouetten“, 22. Oktober). weiterlesen24.10.2018 | Susanne Schneider, Tübingen | 0

Tübingen

Kompetenzen

18 Frauen und Männer wollten Bürgermeister/in für Soziales, Bildung, Kultur, Sport und Ordnung in Tübingen werden. Iska Dürr, Daniela Harsch und Isabel Lavadinho hat der Verwaltungsausschuss des Gemeinderats am Montag in die engere Wahl genommen. Alle drei Frauen hat das TAGBLATT vorgestellt, Lavadinho zuletzt („Mit Erfahrung aus Stuttgart“, 16. Oktober). weiterlesen24.10.2018 | Werner Kropf, Tübingen | 0

Tübingen

Experiment wagen

Schwimmen! Im Herbst draußen – herrlich! Ganzjahresfreibad in Tübingen! Für Schwimmer/innen hat die 50m-Bahn zudem andere Qualitäten als die 25Meter im Hallenbad. Noch nie hatte es mir eingeleuchtet, das das Freibad ab Mitte September schon schließt. weiterlesen

23.10.2018 | Iris Sadlowski, Tübingen | 0

Tübingen

Untergehen?

Nicht nur die Tübinger Vereinsschwimmer sind auf Wanderschaft, weil das Hallenbad Nord kurzfristig nicht genutzt werden kann (Artikel und „Anpfiff“ im Regionalsport vom 20. Oktober sowie „Notstand im Wasser“ auf der heutigen 2. Lokalseite). weiterlesen23.10.2018 | Silke Schnell, Tübingen | 0

Tübingen

Komplizen

Es ist verwunderlich, wie ruhig es bleibt nach dem kürzlich erschienen Bericht über den sexuellen Missbrauch in der katholischen Kirche. Die Studie, acht Jahre nach dem Missbrauchsskandal von 2010, zeigt, dass sich nichts entscheidend gebessert hat. weiterlesen

23.10.2018 | Annette Skrypski, Tübingen | 0

Tübingen

Konkrete Aktion

Meinen herzlichen Glückwunsch nach Rottenburg. Ja, das hätte ich mir für Tübingen auch gewünscht, als es um 10 Hektar weitere Ackerfläche ging, die nun als potentielles Industriegebiet in den Flächennutzungsplan aufgenommen wird. weiterlesen

23.10.2018 | Stefan Schade, Tübingen | 0

Rottenburg

Schauen wir mal!

Die Rottenburger Wähler/innen haben mit knapp 70 Prozent der abgegebenen Stimmen das Gewerbegebiet „Herdweg/Galgenfeld“ gekippt („Klarer Sieg fürs Aktionsbündnis“, 22. Oktober, Rottenburger Seite). weiterlesen23.10.2018 | Wolfgang Bernhard, Rottenburg | 0

Starzach

Ausgewogen

Die Grünen und die katholischen Schulen lehnen den von der AfD online gestellten Lehrer-Pranger, eine Meldeplattform für missliebige Lehrer und Uni-Dozenten, ab („Unterstützung für denunzierte Lehrer“, 18. Oktober). weiterlesen23.10.2018 | Sabine Schöpe, Starzach | 0

Tübingen

Verkaterter Schrecken

Tübingens OB Boris Palmer wollte mit der „Eilmeldung: Merkel und Seehofer stellen Ämter zur Verfügung“ auf Facebook am Sonntag nach eigenem Bekunden Reflexe testen. Die Deutsche Presseagentur kritisierte ihn („Rüffel für Scherz“, 15. Oktober). weiterlesen20.10.2018 | Gottfried Dannert, Tübingen | 0

Rottenburg

Altbekannte Spaltung

Der Historiker Lucius Teidelbaum hielt in der Rottenburger Volkshochschule einen Vortrag über den Kopp-Verlag („Gute Geschäfte mit der Angst“, 10. Oktober, Rottenburger Seite). weiterlesen19.10.2018 | Klaus Linsenbold, Rottenburg | 0

Keine Alternativen?

Der Tübinger Gemeinderat gibt fast 15 Millionen Euro für das Sofortprogramm Kindertagesstätten aus. 16 Gruppen entstehen bis 2020 („Platz für 240 Kinder in sehr kurzer Zeit“, 5. Oktober). weiterlesen19.10.2018 | Melanie Nagel | 0

Dußlingen

Treuhänderschaft

Das Wohnraumbündnis Tübingen hat rund 150 Häuser und Hunderte Wohnungen aufgelistet, die in Tübingen seit langer Zeit leerstehen. Die Stadt setze alle Mittel ein, die ihr zur Verfügung stünden, erklärte dazu OB Boris Palmer („Enteignungen sind kein Thema“, 16. Oktober). weiterlesen19.10.2018 | Paul Rodermund, Dußlingen | 0

Rottenburg

Mitgestalten

Es kommt nicht so oft vor, dass Sie als Bürgerinnen und Bürger mittels eines Bürgerentscheids eine wichtige Entscheidung für unsere Stadt Rottenburg direkt mitgestalten. Dass Sie am Sonntag wählen können ist gut so und ich kann Sie nur ermuntern, von Ihrem Recht zur Mitgestaltung Gebrauch zu machen. weiterlesen

18.10.2018 | Hermann Josef Steur, Rottenburg | 0

Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.