Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Schreiben Sie einen Leserbrief

Verbreitungsgebiet Schwäbisches Tagblatt und Neckar-Chronik
Ihren Leserbrief können Sie online an die Redaktion schicken. Prinzipiell veröffentlichen wir alle Leserbriefe in unseren Print-Ausgaben. Leserbriefe können zusätzlich auf unseren Internetseiten erscheinen, wenn Sie "zusätzlich in unserem Online-Angebot" anklicken.

Tipp: Speichern Sie sicherheitshalber vor dem Senden eine Kopie Ihres Leserbriefs.

Beachten Sie, dass wir nur Leserbriefe zu Artikeln aus unserem Lokalteil oder zu Begebenheiten aus unserer Region (Bild) veröffentlichen können, die keine falschen oder unüberprüfbaren Tatsachenbehauptungen oder Beleidigungen enthalten. Falls Sie sich mit Ihrem Leserbrief auf ein überregionales Thema beziehen, wenden Sie sich bitte direkt an die Redaktion der Südwest Presse Ulm.

Schicken Sie uns Ihr Leserbild

Außerdem können Sie mit "Medien auswählen" ein Bild hochladen, von dem Sie meinen, wir sollten es veröffentlichen. Wenn Sie ein Bild hochladen, erklären Sie sich dadurch damit einverstanden, dass wir Ihr Foto in der gedruckten Zeitung und/oder im Internet veröffentlichen dürfen. Sie bestätigen auch, dass Sie der Urheber des Fotos sind, dass Sie das Bild also selbst fotografiert haben. Bitte beschreiben Sie im Formularfeld "Mein Leserbrief" kurz, was auf Ihrem Bild zu sehen ist sowie wann und wo es aufgenommen wurde.

Leserbriefe

Mit Sondertickets will die Bahn Kunden locken. Vielen ist das aber zu kompliziert – sie scheitern oft bereits am Fahrkarten-Automaten („Ich könnt grad...!“ sowie „Übrigens“ vom 22. Juni). weiterlesen

Diese Leserin vermisst in der TAGBLATT-Berichterstattung über das Tübinger Stocherkahnrennen einen entscheidenden Bestandteil (21. Juni). weiterlesen

Von der evangelikal-charismatischen TOS-Gemeinde in Tübingen handelte die 10. Folge der TAGBLATT-Reihe „Woran sie glauben“ („,Geistliche Kampfführung‘ gegen die Aufklärung“, 19. Juni). weiterlesen

Die Umfrage zur Stadtbahn ist eindeutig. Die Menschen im Umland wollen gehört werden und sind klar für die Stadtstrecke Tübingen. Beim Bürgerentscheid werden wir aber nicht gefragt. weiterlesen

In einem Punkt irrt die TOS: Dass die Erde vor 6000 Jahren von Gott erschaffen wurde, ist inzwischen ja schon fast anerkannter Non... ääh ...Konsens und deckt sich in der Tat mit zahlreichen wissenschaftlichen Erkenntnissen, deren Quellen leider versiegt sind. weiterlesen