Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Aus der Filmwelt

Das feministische Kino wird doch nicht ausgeknipst: Auch künftig wird das Filmfest von Terre des Femmes einen kleinen Tübinger Ableger behalten. Von Dorothee Hermann weiterlesen

Den Tübinger Filmemacher Marcus Vetter erreichte die Nachricht von der Freilassung des US-Langzeithäftlings Jens Söring mitten in der Nacht. weiterlesen

Am morgigen Mittwoch starten letztmalig in Tübingen die „Frauenwelten“. Die 19. Auflage rückt Prostitution und religiösen Fundamentalismus in den Fokus.

Die Mössingerin Julia Niethammer zeigt am Freitag mit „Die Insel der hungrigen Geister“ den von ihr produzierten Filmfestival-Schlager in den Lichtspielen.