Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Deutschland und Welt

Deutschland und Welt

Besser vorbereiten

Berlin. Das Wort „Jude“ gilt auf vielen deutschen Schulhöfen wieder als Schimpfwort. Nur verständlich ist daher der Wunsch, jeder Schüler möge einmal in seinem Leben eine KZ-Gedenkstätte von innen gesehen haben. weiterlesen

Deutschland und Welt

Gefahr von Rechts

Paris. Zweieinhalb Jahre lang übte sich Marine Le Pen in Zurückhaltung. Doch jetzt hat die Chefin von Frankreichs rechtsextremer Partei „Rassemblement National“ überraschend kundgetan, dass sie sich bereits auf die Präsidentenwahlen 2022 vorbereitet. weiterlesen

Verbrechen

Bluttat: 26-Jähriger erschießt sechs Familienmitglieder

Im Landkreis Schwäbisch Hall spielt sich eine Tragödie ab. Der Täter meldet sich anschließend bei der Polizei. Das Motiv des Sportschützen ist noch unklar. weiterlesen


Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+
Video-News: Auto und Motor
Tagblatt-Panoramen
Panorama

Der Gang zum Urologen stellt für viele Menschen eine große Überwindung dar. Nur wenn starke Beschwerden vorliegen, trauen sich die meisten, den Spezialisten aufzusuchen. Dabei gilt auch in der Urologie: Je früher eine Krankheit diagnostiziert wird, desto höher sind die Heilungschancen. weiterlesen

Auf den ersten Blick könnte man vermuten, Horst Seehofer habe sich vom Vorhaben der umstrittenen biometrischen Gesichtserkennung von Menschenmengen auf Flughäfen und Bahnhöfen verabschiedet. Im Entwurf zum neuen Bundespolizeigesetz, das jetzt zur Abstimmung an die anderen beteiligten Ministerien verschickt wurde, taucht sie nicht mehr auf. weiterlesen

Beilagen

Der „Dry January“, eine Erfindung der Briten, neigt sich dem Ende zu. Seit ein paar Jahren liegt es in einigen Ländern im Trend, nach Silvester einen Monat lang keinen Alkohol zu trinken. weiterlesen

Wer mit 20 Jahren in den Job startet, verdient am Ende seines Erwerbslebens fast das Doppelte wie zu Beginn. Am Anfang des Berufslebens beträgt das durchschnittliche Jahreseinkommen gut 30.000 Euro, 60-Jährige beziehen im Schnitt ein Gehalt von knapp 59.000 Euro. weiterlesen