Schwäbisches Tagblatt

Mit „Toy Story“ begann vor 25 Jahren der Erfolg der computeranimierten Filme – und der Umbruch einer ganzen Branche: Längst entstehen selbst klassische 2D-Trickfilme weitgehend am Rechner. weiterlesen

In „Ökozid“ muss sich Deutschland vor Gericht für seine Klimapolitik verantworten. Der in Stuttgart geborene Regisseur Andres Veiel spricht über eine unheilvolle Zukunft, die wir verhindern können. weiterlesen

Der auch für die Oscar-Vorauswahl nominierte Kinofilm „Und morgen die ganze Welt“ der Regisseurin Julia von Heinz hat bei den 42. Biberacher Filmfestspielen abgeräumt: Er erhielt die mit 8000 Euro dotierte Auszeichnung für den besten Spielfilm (Goldener Biber) sowie den mit 2000 Euro dotierten Sonderpreis für den besten Schnitt. weiterlesen

Autor, Produzent, Regisseur, Hauptdarsteller: Der Schauspieler Moritz Bleibtreu hat beim Thriller „Cortex“ viele Rollen. Ganz so geplant war das nicht. weiterlesen