Der Tag in der Region

Live-Blog | Florian King neuer Bürgermeister von Bodelshausen

25.06.2022

Von itz

Wahlsieger Florian King strahlte mit seiner Frau Alissa bei der Verkündung des Ergebnisses. Bild: Klaus Franke

Wahlsieger Florian King strahlte mit seiner Frau Alissa bei der Verkündung des Ergebnisses. Bild: Klaus Franke

3000 Menschen beim CSD auf der Straße

19.10 Uhr: Bei schönstem Sonnenschein gingen am Samstag in Tübingen über 3000 Leute für die Rechte queerer Menschen auf die Straße.

Florian King gewinnt Wahl in Bodelshausen

18.52 Uhr: Florian King ist der neue Bürgermeister von Bodelshausen. Der aktuelle Hauptamtsleiter holte nach ersten Ergebnissen 78,1 Prozent (1084) der Stimmen, Michael Dietze kommt demnach auf knapp 19,6 Prozent (272). Der Rest trug einen Namen in die freie Zeile ein. Die Wahlbeteiligung lag demnach bei 31,81 Prozent. King folgt auf Uwe Ganzenmüller, der nicht mehr zur Wahl antrat.

Hanna Klein erneut Deutsche Meisterin

18.18 Uhr: Hanna Klein (LAV Stadtwerke Tübingen) holte heute bei den Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften ihren insgesamt vierten Titel: Zunächst siegte sie über 1500 Meter in 4:22,13 Minuten knapp vor Katharina Trost (München/4:22,83). Nur knapp 90 Minuten später stand die 29-Jährige dann über 5000 Meter am Start: Dieses Rennen beendete Klein beim Sieg von Alina Reh (SSC Berlin/15:21,11 Minuten) jedoch vorzeitig. Zum Bericht aus Berlin. Ausführliche Berichte aus Berlin gibt es auch bereits über das gestrige Fehlstart-Drama von Gregor Traber sowie den zweiten Platz für Elena Burkard.

Polizeiauto auf dem Weg zum Einsatz mit Crash

17.49 Uhr: Am heutigen Mittag ist in der Reutlinger Lederstraße eine Polizeistreife auf dem Weg zu einem Einsatz in einen Verkehrsunfall verwickelt gewesen. Das bestätigte ein Polizeisprecher auf Nachfrage. Schwerverletzte habe es demnach keine gegeben.

Der Streifenwagen wurde abgeschleppt. Bild: Thomas de Marco

Der Streifenwagen wurde abgeschleppt. Bild: Thomas de Marco

„Ganz Kilchberg hängt sich da rein“

16.40 Uhr: Nach sechs Jahren feierte der Tübinger Teilort Kilchberg wieder mal sein Schlossgartenfest. Gekommen waren auch Gäste aus dem gleichnamigen Schweizer Partnerdorf. Dort engagieren sich immer weniger Leute für solche europäischen Projekte.

Alle Entscheidungen der Relegation

14.35 Uhr: Auf vier Fußballplätzen fallen an diesem Sonntag noch die Entscheidungen über Auf- und Abstieg. In unserem Extra-Ticker gibt es Zwischenstände, Ergebnisse, Bilder und Stimmen.

Showdown in der Relegation: die besten Bilder

Unsere Fotografen waren beim dramatischen 4:2-Erfolg des TSV Ofterdingen gegen den SSC Tübingen, beim Aufstieg der SGM Altingen/Entringen (3:0 gegen Bad Urach) sowie beim Oberliga-Aufstieg des FC Holzhausen dabei. Bilder: Ulmer/Axel Grundler
Werner Oelkuch bejubelt das 2:2 des TSV Ofterdingen gegen den SSC. Bild: Ulmer
Werner Oelkuch bejubelt das 2:2 des TSV Ofterdingen gegen den SSC. Bild: Ulmer

© ST

Sie wollen kostenpflichtige Inhalte nutzen.

Wählen Sie eines
unserer Angebote.


Nutzen Sie Ihr
bestehendes Abonnement.



Benötigen Sie Hilfe? Haben Sie Fragen zu Ihrem Abonnement oder wollen Sie uns Ihre Anregungen mitteilen? Kontaktieren Sie uns!

E-Mail an vertrieb@tagblatt.de oder
Telefon +49 7071 934-222

Bedrohung & Schläge am Rande des Neckarfests

12.22 Uhr: Zwei nennenswerte Einsätze gab es laut Polizei in der Nacht zum Samstag am Rande des Rottenburger Neckarfests.

Gleich fünf Personen mit Promille unterwegs

12.09 Uhr: Gleich fünf deutlich alkoholisierte Verkehrsteilnehmer zog die Polizei in der Nacht zum Samstag im Kreis Reutlingen aus dem Verkehr, sie sind ihre Führerscheine nun los. Die Beamten berichten von folgenden Vorfällen.

DWD warnt vor schweren Unwettern

10.24 Uhr: Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt vor schweren Unwettern in den Kreisen Tübingen, Reutlingen und Zollernalb. Diese könnten zwischen Sonntag, 20 Uhr, und dem frühen Montagmorgen, 3 Uhr, auftreten, teilte der DWD in einer Vorabwarnung mit. Demnach ist binnen kurzer Zeit Starkregen mit 50 Litern Niederschlag pro Quadratmeter möglich, auch bis zu 100 Stundenkilometer schnelle Sturmböen könnte es geben. Außerdem warnt der Wetterdienst vor Hagelkörnern mit einer Größe von bis zu drei Zentimetern. In den vergangenen Tagen hatte der DWD bereits mehrere Male Warnungen für die Region ausgesprochen - glücklicherweise zogen die Unwetter jedoch bislang vorbei.

 

Push-Service:
Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

 

Verdi ruft zu Warnstreiks für junge Psychotherapeuten auf

9.42 Uhr: Mit Warnstreiks will die Gewerkschaft Verdi faire Arbeitsbedingungen für Psychologische Psychotherapeuten in Ausbildung erreichen. Nach Angaben der Gewerkschaft soll es in Freiburg, Heidelberg, Ulm und Tübingen die ganze Woche ganztägige Aktionen an den Unikliniken Baden-Württembergs geben. Am Donnerstag (11.00 Uhr) ist ein Fahrradkorso in Freiburg geplant.

Festakt zu 50 Jahren Ammerbuch

9 Uhr: Beim Festakt erinnerten sich Zeitzeugen an den turbulenten Zusammenschluss der sechs Ammertal-Dörfer Altingen, Breitenholz, Entringen, Poltringen, Pfäffingen und Reusten. Bei einer Podiumsdiskussion sprachen Hugo Dieter, erster Bürgermeister von Ammerbuch, der damalige Pfäffinger Ortsvorsteher Frieder Miller sowie Peter Gundlach, Gemeinderat der ersten Stunde.

50 Jahre Ammerbuch: So wurde gefeiert

Am Wochenende rund um den 25. und 26. Juni 2022 holte die Gemeinde Ammerbuch ihre coronabedingt verschobene Feier zum 50-jährigen Bestehen nach. Hier einige Eindrücke. Bilder: Andreas Straub, Wolfgang Albers
/
Das Fest fand auf dem Gelände der neuen Gemeinschaftsschule in Entringen statt. ...
Das Fest fand auf dem Gelände der neuen Gemeinschaftsschule in Entringen statt. Bild: Andreas Straub

© ST

Einige tobten sich beim Kicken aus. Bild: Andreas Straub
Einige tobten sich beim Kicken aus. Bild: Andreas Straub

© ST

Über dem Festgelände schwebte die Fahne der Gemeinde. Bild: Andreas Straub
Über dem Festgelände schwebte die Fahne der Gemeinde. Bild: Andreas Straub

© ST

Es gab ein buntes Angebot aus Sport & Spaß. Bild: Andreas Straub
Es gab ein buntes Angebot aus Sport & Spaß. Bild: Andreas Straub

© ST

Es gab ein buntes Angebot aus Sport & Spaß. Bild: Andreas Straub
Es gab ein buntes Angebot aus Sport & Spaß. Bild: Andreas Straub

© ST

Bei warmen Wetter kamen einige Interessierte zum Mitfeiern. Bild: Andreas Straub
Bei warmen Wetter kamen einige Interessierte zum Mitfeiern. Bild: Andreas Straub

© ST

Auch Klamotten waren im Angebot. Bild: Andreas Straub
Auch Klamotten waren im Angebot. Bild: Andreas Straub

© ST

Die sechs Flecken stellten sich vor. Bild: Andreas Straub
Die sechs Flecken stellten sich vor. Bild: Andreas Straub

© ST

Auch kulinarisch bleiben nur wenige Wünsche offen. Bild: Andreas Straub
Auch kulinarisch bleiben nur wenige Wünsche offen. Bild: Andreas Straub

© ST

Es gab ein buntes Angebot aus Sport & Spaß. Bild: Andreas Straub
Es gab ein buntes Angebot aus Sport & Spaß. Bild: Andreas Straub

© ST

In Poltringen gibt es einen Flugplatz, kein Wunder also, dass auch Modelle gezei...
In Poltringen gibt es einen Flugplatz, kein Wunder also, dass auch Modelle gezeigt wurden. Bild: Andreas Straub

© ST

Auch die Ammertalbahn - im echten Leben momentan stillgelegt - rollte vorbei. Bi...
Auch die Ammertalbahn - im echten Leben momentan stillgelegt - rollte vorbei. Bild: Andreas Straub

© ST

Und für Musik war auch gesorgt. Bild: Andreas Straub
Und für Musik war auch gesorgt. Bild: Andreas Straub

© ST

Bereits am Freitagabend fand ein Festakt statt: (von links) Peter Gundlach, Frie...
Bereits am Freitagabend fand ein Festakt statt: (von links) Peter Gundlach, Frieder Miller und Hugo Dieter erzählen Moderator Edi Graf vom gelungenen Zusammenwachsen Ammerbuchs. Bild: Wolfgang Albers
Ammerbuchs allererster Bürgermeister Hugo Dieter (Mitte) war für Joachim Walter,...
Ammerbuchs allererster Bürgermeister Hugo Dieter (Mitte) war für Joachim Walter, Thomas Hölsch, Michael Rak, Christel Halm und Boris Palmer ein gefragter Gesprächspartner. Bild: Wolfgang Albers

„Teile der Reichsbürgerszene radikalisieren sich zunehmend“

8.29 Uhr: Achim Brauneisen leitet die Generalstaatsanwaltschaft Stuttgart, die landesweit für Terror- und Staatsschutzsachen zuständig ist. Warum Terrorverfahren immer aufwendiger werden und wie sich Anhänger der Reichsbürgerbewegung radikalisieren, erklärt er im Interview.

Impulse aus einem Musterland für die Energiepolitik

Sonntag, 8.16 Uhr: Guten Morgen aus der Online-Redaktion! Dänemark gilt als Musterland der Wärmewende. Gemeinsam mit den Rathauschefinnen und -chefs weiterer baden-württembergischer Kommunen reiste Oberbürgermeister Thomas Keck dieser Tage nach Kopenhagen, um Anregungen für Reutlingen mitzunehmen. Seine Erfahrungen.

 



Sie interessieren sich für Verbrechen, wie sie aufgeklärt und bestraft werden? Dann sind sie hier richtig: Auf tagblatt.de/amgericht haben wir unsere Berichterstattung zum Thema gesammelt - über laufende Ermittlungen der Polizei, über Prozesse an den Gerichten in Tübingen, Reutlingen und Rottenburg. Und wir liefern Hintergründe: Über die Arbeit der Polizei und der Strafverfolger der Justiz. Außerdem gibt es den Podcast „Am Gericht“, in dem TAGBLATT-Gerichtsreporter Jonas Bleeser und Online-Redakteur Lorenzo Zimmer über große und kleinere Kriminalfälle aus der Region sprechen. Hören Sie rein!

 

Wahl-Tübinger Thorwirth auf Rang 4

Samstag, 19.20 Uhr: Und nochmal der Blick zur Leichtathletik-DM: Der für Düsseldorf startende Wahl-Tübinger Maximilian Thorwirth ist kurz nach seiner Corona-Erkrankung über 5000 Meter auf den 4. Platz gelaufen. Er hielt lange ganz vorne mit und beendete das Rennen in 13:46,78 Minuten. Es siegte Topfavorit Mohamed Mohumed (Dortmund) in 13:43,16 Minuten. Thorwirth darf dennoch auf eine Nominierung für die Heim-EM in München hoffen. Den deutschen Rekord auf dieser Strecke hält übrigens nach wie vor der Tübinger Dieter Baumann mit 12:54,70 Minuten.

Traber nach Fehlstart disqualifiziert

19 Uhr: Leichtathlet Gregor Traber (LAV Stadtwerke Tübingen) hat bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin den Sieg über 110 Meter Hürden verpasst. Der DM-Sieger von 2015 und 2018 leistete sich im Halbfinale einen Fehlstart und wurde disqualifiziert. Bitter: Im Vorjahr hatte Traber dasselbe Schicksal ereilt. Am Ende siegte Martin Vogel (Chemnitz) in 13,74 Sekunden. Trabers Saisonbestleistung liegt bislang bei 13,66 Sekunden. Mit Hanna Klein hat die LAV am Sonntag über 1500 und 5000 Meter noch eine Mitfavoritin am Start.

4:0 - Spielertrainer Francisco hält SVW in der A-Liga

18.55 Uhr: Am Ende war es deutlich in der Relegation: Der SV Wendelsheim besiegt die Spvgg Mössingen vor rund 450 Zuschauerinnen und Zuschauern in Poltringen mit 4:0 (2:0). Damit spielt der SVW in der kommenden Saison weiterhin in der Kreisliga A3. Überragender Mann auf dem Platz war Wendelsheims Spielertrainer Patrick Francisco, der alle vier Treffer erzielen konnte. Für ihn sei es „ein perfektes Abschiedsgeschenk“, sagte er. Francisco wechselt zu Bezirksligist FC Rottenburg. Den Abend verbringe er „irgendwo zwischen feiern und entspannen“.

B-Ligist Spvgg Mössingen, der heute viel zu harmlos auftrat, darf trotz der Niederlage weiterhin vom Aufstieg träumen. Denn sollte morgen (15 Uhr) die SGM Altingen/Entringen gegen den FV Bad Urach in die Bezirksliga aufsteigen, wäre wieder ein Platz in der Tübinger A-Liga frei - den dann die Spvgg als Relegations-Verlierer einnehmen würde.

Seine Mitspieler feierten Patrick Francisco. Bild: Ulmer

Seine Mitspieler feierten Patrick Francisco. Bild: Ulmer

Fixel: Der Drucker der Bewegung

16.48 Uhr: Drei Jahrzehnte lang ließen alle linken Tübinger Gruppen ihre Plakate, Flugblätter und Broschüren von Friedrich C. Braun, genannt Fixel, drucken. Auch DJ war er: Im Zentrum Zoo sorgte er für Stimmung. Sabine Lohr stellt ihn vor.

38.000 Schnelltests am Bolz-Platz

15.03 Uhr: Am Rottenburger Eugen-Bolz-Platz, wo am Wochenende der Vergnügungspark beim Neckarfest aufgebaut ist, stand bis Anfang dieser Woche noch die Corona-Teststation, die seit Ende November 2021 eigenständig von den Johannitern betrieben wurde. Bis Ende Mai 2022, also in sechs Monaten wurden dort 38.000 Schnelltests und 3250 so genannte Nat-Tests vorgenommen.

Rund 7000 Menschen bei Comedian „Teddy“

12.38 Uhr: Comedian Tedros Teclebrhan, bekannt als „Teddy“, hatte am gestrigen Abend seinen Heimauftritt im Reutlinger Kreuzeiche-Stadion. Dort wurden zwei Termine in einem Schwung nachgeholt. 7000 Menschen kamen zum Auftritt des Mössingers („Was labersch du!?“), der inzwischen bundesweit bekannt ist. Rund um das Stadion kam der Verkehr am Abend deshalb zum Erliegen. Stephan Gokeler war für das TAGBLATT dabei.

Gast der Woche: Matthias Weckerle

11.35 Uhr: Als Matthias Weckerle mit seinem Jurastudium haderte, öffnete sich ihm eine Türe zu seiner Laufbahn ausgerechnet da, wo Türen für die meisten fest verschlossen sind: Im Gefängnis. Seit 12 Jahren ist er Leiter der Justizvollzugsanstalt Rottenburg.

Matthias Weckerle. Bild: Ulrich Metz

Matthias Weckerle. Bild: Ulrich Metz

Radfahrerinnen übersehen: zwei Stürze

11.26 Uhr: Wie die Polizei berichtet, haben Auto-Fahrerinnen in der Tübinger Schnarrenbergstraße sowie in der Reutlinger Kaiserstraße am Freitag jeweils eine Radfahrerin übersehen. Die Radlerinnen stürzten und mussten leicht verletzt in Krankenhäuser gebracht werden.

Hoffmeister-Kraut auf Visite in Gomaringen

10.13 Uhr: Besuch am Freitag: Baden-Württembergs Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU) lobte die Arbeit des Gomaringer Rathauses als bürgernah und hörte sich Mittelständler-Sorgen an.

Der Bieringer Julian Albus spielt künftig für Karlsruhe

9.23 Uhr: Der Bieringer Basketballer Julian Albus wird in der kommenden Saison in die Tübinger Paul-Horn-Arena zurückkehren - als Gegner: Er wechselt von Bundesligist Würzburg zu Tübingens Zweitliga-Konkurrent Karlsruhe Lions.

Kaderplanung des TCT: Nur über Istanbul nach Tübingen

9 Uhr: Wer in der Tennis-Württembergliga, der 4. Liga nach den beiden Bundesligen und der Regionalliga, nicht nur Erfahrung und etwas Hautbräune, sondern auch Siege und Punkte sammeln will, der schafft das in der Regel nicht ohne mindestens eine Importspielerin. Das gilt auch für den TC Tübingen, der mit seinem Frauenteam so hoch vertreten ist wie kein anderer Verein aus dem Kreis Tübingen.

 

In eigener Sache:
Täglich berichtet das Schwäbische Tagblatt in einem Live-Blog über die aktuellen Entwicklungen in der Region. Unsere Arbeit wird nicht wie beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk über allgemeine Gebühren finanziert, sondern durch unsere zahlenden Abonnenten und Anzeigenkunden. Dennoch bleibt dieses Übersichts-Blog gratis. Wenn Sie unsere Arbeit schätzen, denken Sie bitte darüber nach, sie durch den Abschluss eines Abos zu unterstützen. Das Online-Abo gibt es für Neukunden bereits zu einem Preis von 1,00 Euro im ersten Monat (danach 9,40 Euro im Monat).

 

Am 9. Oktober wird gewählt in Hirrlingen

8.21 Uhr: Am Sonntag, 9. Oktober, soll in Hirrlingen der neue Bürgermeister bzw. die neue Bürgermeisterin gewählt werden. Termin für eine eventuelle Stichwahl ist der 23. Oktober. Der amtierende Bürgermeister Christoph Wild hatte kürzlich mitgeteilt, dass er sein Amt wegen der hohen Arbeitsbelastung zum 30. September niederlegen werde.

Nach oben – die Bodenrichtwerte gehen nur in eine Richtung

7.57 Uhr: Mit den Bodenrichtwerten wird für viele Eigentümer in Tübingen und neun anderen Gemeinden im Landkreis die Grundsteuer steigen. Die wichtigsten Fragen & Antworten zum Thema.

Doppelter Wasserrohrbruch repariert

7.28 Uhr: Gleich zweimal waren am Freitag hunderte Gomaringer Haushalte von der Wasserversorgung abgeschnitten (wir berichteten). Wie die Gomaringer Feuerwehr noch in der Nacht mitteilte, konnten die Arbeiten gegen 22.30 Uhr am gestrigen Abend abgeschlossen werden.

Neckarfest eröffnet: Endlich feiern – und auf Neues einlassen

7.18 Uhr: Mit Salutschuss und Freibier wurde am Freitagabend das Rottenburger Neckarfest eröffnet. Das Vordere Schänzle lockt jetzt mit Pagodenzelten. Viele Vereine haben Mühe, genügend Helfer zu finden.

Neckarfest in Rottenburg 2022

Nach pandemiebedingter Pause wird 2022 wieder das beliebte Rottenburger Neckarfest veranstaltet. Hier einige Impressionen. Bilder: Erich Sommer
Die Alte Schützengilde Landskron gab den Startschuss. Bild: Erich Sommer
Die Alte Schützengilde Landskron gab den Startschuss. Bild: Erich Sommer

© ST

Sie wollen kostenpflichtige Inhalte nutzen.

Wählen Sie eines
unserer Angebote.


Nutzen Sie Ihr
bestehendes Abonnement.



Benötigen Sie Hilfe? Haben Sie Fragen zu Ihrem Abonnement oder wollen Sie uns Ihre Anregungen mitteilen? Kontaktieren Sie uns!

E-Mail an vertrieb@tagblatt.de oder
Telefon +49 7071 934-222

Morpho Foundation: Die Curevac-Gründer als Förderer

6.55 Uhr: Seit gut einem Jahr gibt es die Tübinger Morpho Foundation. Am Freitag stellte sie sich vor. „Wir sind Gründer: Das ist, was wir können“, fasste Ingmar Hoerr die Morpho-Geisteshaltung zusammen. „Wir wollen gestalten und wir wollen verändern“, sagte seine Frau Sara Hoerr. Schwerpunktmäßig werden Projektanträge aus Medizin, Gesundheit, Kunst und Kultur gefördert.

Stolpersteine: „Dass des ans Licht kommt“

6.30 Uhr: Bis 18 Uhr am gestrigen Freitagabend wurden insgesamt 20 Stolpersteine an 18 verschiedenen Orten in Tübingens Innenstadt, Südstadt und in Derendingen verlegt. Bei der fünften Verlegung von Stolpersteinen in Tübingen am wurde erstmals politischen Opfern des Naziregimes sowie Menschen mit seelischer oder körperlicher Behinderung gedacht, die im Zuge der Aktion „T4“ in Grafeneck ermordet wurden. Das „Begleitprogramm“ zur Stolpersteinverlegung geht am heutigen Samstag weiter.

Graffiti-Kunstwerk im Lorettoviertel ist fertig

6.23 Uhr: Fünf Sprayer aus Tübingen und Umgebung haben in den vergangenen Wochen eine Wand an einem Haus in der Lilli-Zapf-Straße im Lorettoviertel gestaltet (wir berichteten). Graffiti mit Graffiti verhindern: Das war die Idee hinter dem Projekt, das unter anderem Felix Mildner von der gleichnamigen Tragwerkplanungsfirma initiierte. Kürzlich ist das Kunstwerk fertig geworden. Über vier Stockwerke ziehen sich die einzelnen Elemente: Schriftzüge und Szenen, ein Nilpferd in der Badewanne, ein Papagei im Grün, das mit der Umgebung zusammenwächst, weiter oben scheint ein Künstler die letzten Farbstriche aufzutragen. Rund 3000 Euro an Spenden kamen zusammen für Gerüst, Farben und Künstlerhonorare. Eine Einweihung ist am Lorettofest am 10. September geplant.

Bild: Theresa Mildner

Bild: Theresa Mildner

Mit einem alten Daimler um die Ostsee

6.16 Uhr: Anja und Alexander Canadi aus Kusterdingen fahren zusammen mit ihrem Neffen bei einer Rallye quer durch Skandinavien und das Baltikum mit und sammeln Geld für die Kinder-Intensivpflege auf den Härten.

Clankriminalität: Hysterie oder echte Gefahr?

6.10 Uhr: Besonders nach spektakulären Verbrechen wie dem Diebstahl einer 100-Kilo-Goldmünze aus dem Berliner Bode-Museum oder dem Juwelenraub aus dem Dresdner „Grünen Gewölbe“ rückt die so genannte Clankriminalität in den Fokus der Öffentlichkeit. Dorothee Dienstbühl ist Professorin an der Hochschule für Polizei und Verwaltung in Nordrhein-Westfalen und untersucht, wie solche Zusammenschlüsse funktionieren – und wie ihnen beizukommen ist. Am kommenden Montag, 27. Juni, spricht sie darüber unter dem Titel „Phänomen Clankriminalität - Hysterie oder echte Gefahr?“ um 19.15 Uhr im Hörsaal 9 in der Neuen Aula. Vorher spricht sie im TAGBLATT-Interview.

Die gefragten Artikel vom Freitag

6.02 Uhr: Guten Morgen aus der Online-Redaktion!

Das Wichtigste vom Tag

Seit Ausbruch der Corona-Pandemie in der Region Tübingen im März 2020 gab es bei tagblatt.de täglich und kostenlos unseren Live-Blog mit aktuellen Meldungen und Links zu wichtigen Artikeln über Covid-19 und den Folgen. Wir haben ihn nun thematisch weiter gefasst: Ab sofort gibt es dort aktuelle Meldungen und Anreißer zu den wichtigsten Geschichten aus der Region Neckar-Alb – nicht nur, aber auch, wenn es um Corona geht. Den Blog gibt es unter dem Titel Der Tag in der Region direkt auf www.tagblatt.de.

Zum Artikel

Erstellt:
25.06.2022, 06:30 Uhr
Lesedauer: ca. 7min 43sec
zuletzt aktualisiert: 25.06.2022, 06:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App