Tübingen · Grüne

51 Grüne sind bei Appell pro Palmer nun dabei

Den Appell für Boris Palmer an den Bundesvorstand der Grünen vom 11. Mai haben weitere drei Stadträte der Grünen unterschrieben: Beate Kolb, Christian Mickeler und Annette Schmidt.

15.05.2020

Von slo

OB Boris Palmer. Bild: Ulrich Metz

Auch der langjährige Stadtrat Bruno Gebhart unterzeichnete. Laut Christoph Melchers von Bündnis 90/Die Grünen sei ein erster Appell verschickt worden. Er könne aber noch bis Sonntag, 17. Mai, unterschrieben werden. Inzwischen unterstützen 51 Grüne den Appell, in dem die Gremien aufgefordert werden, mit Palmer zu reden statt ihn zu maßregeln.

Am 5. Mai hatte die Fraktion der Grünen dem TAGBLATT mitgeteilt, ein kleiner Teil von ihnen würde Palmer „bei der möglichen neuen Kandidatur unterstützen“, für einen großen Teil der Fraktion sei dies nicht mehr vorstellbar, andere seien noch unschlüssig. Die Fraktion besteht auch 14 Mitgliedern, von denen inzwischen acht den Appell pro Palmer unterzeichnet haben. Die Fraktionsvorsitzende Asli Kücük erklärt das damit, dass sich der Appell gegen den Stil der Maßregelungen durch die Vorstandsgremien richte, sich die Unterstützung der Fraktion aber auf dessen mögliche OB-Kandidatur beziehe.

Zum Artikel

Erstellt:
15. Mai 2020, 18:25 Uhr
Aktualisiert:
15. Mai 2020, 18:25 Uhr
zuletzt aktualisiert: 15. Mai 2020, 18:25 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App