Der Tag in der Region

Live-Blog | Video: Enttäuschung über Scholz-Absage in Tübingen

20.09.2021

Von loz, jau, job

Die Bundestagskandidaten der südwürttembergischen SPD – am Mikrofon Martin Rosemann – und Vertreter des Landesvorstands waren am Montag zum geplanten Auftritt von Olaf Scholz vor großem Publikum auf der Tübinger Neckarinsel gekommen. Bild: Anne Faden

Tübinger sollen bald mehr fürs Anwohnerparken zahlen

20.30 Uhr: Die Erhöhung der Parkgebühren für Anwohner auf 120 Euro im Jahr wird wohl zum 1. Januar 2022 in Kraft treten. Das empfhiehlt eine Mehrheit des Klimaausschusses dem Tübinger Gemeinderat. Die Diskussion darüber wurde kontrovers geführt.

Scholz kam nicht – die SPD gab sich in Tübingen umso kämpferischer

20 Uhr: Schon eine dreiviertel Stunde, bevor der Kanzlerkandidat in der Platanenallee erwartet wurde, strömten SPD-Anhänger und andere Interessierte am Montag die Treppe von der Tübinger Neckarbrücke hinab und eilten in Richtung Rondell – vorbei an Oberbürgermeister Boris Palmer, der Werbung für die Innenstadtstrecke der Stadtbahn machte. Etwa 400 Zuhörerinnen und Zuhörer versammelten sich vor der Bühne auf Bierbänken oder im Stehen. Es waren auffallend viele junge Gesichter zu sehen – und sehen wollten sie den Kanzlerkandidaten der SPD Olaf Scholz. Der hatte abgesagt, um sich den Fragen des Finanzausschusses zu stellen. Die Wahlkampfstimmung der SPD war umso kämpferischer.

Impfbus kommt nach Gomaringen und Ergenzingen

18.55 Uhr: Der Impfbus, der im Landkreis Tübingen unterwegs ist, macht nochmal Halt in Ergenzingen: am Donnerstag, 23. September, von 16.30 bis 18.30 Uhr auf den Parkplätzen Junghansring. Eine Voranmeldung ist nicht nötig. Mitgebracht werden sollte ein Ausweisdokument. Man kann wählen zwischen dem Impfstoff von Biontech/Pfizer (hier sind Erst- und Zweitimpfungen möglich) und dem von Janssen („Johnson&Johnson“), bei dem es nur einer Impfung bedarf.

AmMittwoch, 22. September, steht der Impfbus in der Zeit von 7.30 bis 10.30 Uhr in Gomaringen am ZOB.

Auf der Website des Impfzentrums www.tuebingen-impfzentrum.de werden die Termine stets aktualisiert.

Corona-Zahlen: 20 Neuinfektionen im Kreis Tübingen

18.17 Uhr: Das Landesgesundheitsamt hat die am Abend die neusten Corona-Zahlen gemeldet. Die 7-Tage-Inzidenz im Land liegt bei 88,8, die Hospitalisierungsinzidenz bei 1,94.

Kreis Tübingen

  • Neuinfektionen: 20
  • Gesamtfälle: 10.478
  • 7-Tage-Inzidenz: 84 (-2,7)
  • Todesfälle: 189
  • Patienten am Klinikum (intensiv): 12 (4)

Kreis Reutlingen

  • Neuinfektionen: 3
  • Gesamtfälle: 15.227
  • 7-Tage-Inzidenz: 83,1 (-16,4)
  • Todesfälle: 274
  • Patienten am Klinikum (intensiv): 16 (1)

Stadtverwaltung informiert Betriebe über die Verpackungssteuer

17.11 Uhr: Ab dem 1. Januar 2022 gilt in Tübingen eine Steuer auf den Verkauf von Einwegverpackungen: Einwegverpackungen und Einweggeschirr werden mit jeweils 50 Cent besteuert, für Einwegbesteck beträgt die Steuer 20 Cent. Händler und Händlerinnen, die Take-away-Gerichte und „Coffee to go“ in nicht wiederverwendbaren Verpackungen verkaufen, müssen die Steuer laut Pressemitteilung bezahlen. Ziel sei es, den Verpackungsmüll in Tübingen deutlich zu reduzieren und so die Umwelt zu schützen. In diesen Wochen erhalten etwa 476 Tübinger Betriebe ein Informationspaket zur Verpackungssteuer.

Mehr Informationen unter: www.tuebingen.de/verpackungssteuer

Live-Blog | Video: Enttäuschung über Scholz-Absage in Tübingen

Müll vor Idyll: Die Schattenseite der sonnigen Tage auf der Tübinger Neckarbrücke. Bild: Jonas Bleeser

Betrunken vom Rad gestürzt, dann zur Blutprobe

15.28 Uhr: Nach dem Sturz von seinem Fahrrad am Sonntagabend auf der Kreuzstraße musste ein 50-Jähriger in die Klinik und eine Blutprobe abgeben.

Skisaison am Feldberg: Liftverbund plant „2G-Plus-Regel“

14.25 Uhr: Im Skigebiet Feldberg im Schwarzwald planen die Liftbetreiber für die kommende Skisaison eine sogenannte 2G-Plus-Regel. Erwachsene, die auf die Piste wollen, müssen demnach geimpft oder genesen sein. Für schulpflichtige Kinder reicht ein negativer Test beziehungsweise auch der Schülerausweis, wie eine Sprecherin des Liftverbunds am Montag erläuterte.

Leiter des Stuttgarter Klinikums: Krankenhäuser sind in vierter Welle

13.28 Uhr: Der Leiter des Stuttgarter Klinikums, Jan Steffen Jürgensen, sieht die Krankenhäuser in der Landeshauptstadt in einer vierten Corona-Welle. „Wir werden eine vierte Welle sehen, sind eigentlich schon drin“, sagte Jürgensen in einem am Montag von der Stadt Stuttgart veröffentlichten Video. Die größte Aufgabe sei nun, „den Routine-Betrieb für alle anderen ohne Einschränkungen aufrechtzuerhalten und gleichzeitig den Covid-Kranken gerecht zu werden.“

 

In eigener Sache:
Täglich berichtet das Schwäbische Tagblatt in einem Live-Blog über die aktuellen Entwicklungen in der Region. Unsere Arbeit wird nicht wie beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk über allgemeine Gebühren finanziert, sondern durch unsere zahlenden Abonnenten und Anzeigenkunden. Dennoch bleibt dieses Übersichts-Blog gratis. Wenn Sie unsere Arbeit schätzen, denken Sie bitte darüber nach, sie durch den Abschluss eines Abos zu unterstützen. Das Online-Abo gibt es für Neukunden bereits zu einem Preis von 1,00 Euro im ersten Monat (danach 8,90 Euro im Monat).

 

Tübingen: Enttäuschung über Scholz-Absage auf der Neckarinsel

12.33 Uhr: Die kurzfristige Absage der Kundegebung des Kanzlerkandidaten Olaf Scholz (SPD) auf der Tübinger Neckarinsel sorgte für eine regelrechte Völkerwanderung auf der Platanenallee. Kurz vor der Veranstaltung war deutlich zu spüren, dass die meisten Menschen nichts von der Absage mitbekommen hatten. Doch schnell sprach sich herum, dass Scholz aufgrund einer Sondersitzung des Finanzausschusses wegen der Durchsuchung in seinem Ministerium nicht persönlich anwesend sein wird. Ein Großteil der Zuschauer und Zuschauerinnen machte auf dem Absatz kehrt.

Hunderte wollten Scholz sehen und gingen enttäuscht nach Hause
kostenpflichtiger Inhalt

Am Montagmittag hätte auf der Tübinger Neckarinsel eine Wahlkampfkundgebung mit Kanzlerkandidat Olaf Scholz (SPD) stattfinden sollen. Kurzfristig wurde der Auftritt abgesagt, da er in der Sondersitzung des Finanzausschusses des Bundestags zu der Durchsuchung im Finanzministerium Stellung nehmen musste. Video: Anna Maria Jaumann

© ST 02:20 min

AfD-Mann zieht gegen „Lockdown für Ungeimpfte“ vor Gericht

11.55 Uhr: Der AfD-Abgeordnete und Fraktionsvize Ruben Rupp werde als Betroffener beim Verwaltungsgerichtshof Mannheim eine Normenkontrollklage einreichen, kündigte Fraktionschef Bernd Gögel am Montag in Stuttgart an. Rupp beklagte einen „Lockdown für Ungeimpfte“, den „Impfzwang durch die Hintertür“ und die Spaltung in eine Zwei-Klassen-Gesellschaft.

Scholz sagt Zukunftsgespräch in Tübingen ab

11.14 Uhr: Die Wahlkampfkundgebung der SPD heute um 11:45 Uhr auf der Neckarinsel (Platanenallee) findet verkürzt und ohne Olaf Scholz statt. Der SPD-Kanzlerkandidat reist zum Zukunftsgespräch nach Esslingen und spricht dort ab 15.30 Uhr auf dem Marktplatz. In Tübingen mit dabei sind unter anderem der Bundestagskandidierende Martin Rosemann, der SPD-Landes und Fraktionsvorsitzende Andreas Stoch und die stellvertretende Landesvorsitzende Dorothea Kliche-Behnke.

Politik und Gesundheit: Streitthema Krankenhaus

10.51 Uhr: Die Zahl der Kliniken im Südwesten entwickelt sich klar in eine Richtung: nach unten. Die Liste der Gründe für Krankenhausfusionen ist lang: Fachkräftemangel, medizinischer Fortschritt, wirtschaftlicher Druck durch hohe Fixkosten, politische Vorgaben zur Personalausstattung und Mindestmengen bei Eingriffen. Der Trend geht auch klar in Richtung Zentralisierung. Das sorgt häufig für großen Ärger, muss es aber nicht – wie zwei Beispiele zeigen.

 

Push-Service:
Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

 

Tübus-Linie X15 ab Mittwoch wieder als Expresslinie

10.18 Uhr: Die Stadtwerke Tübingen kündigen an, dass die Tübus-Expresslinie X15 ab Mittwoch, 23. September, wieder fährt. Nach längerer Pandemie bedingter Pause fährt die besonders schnelle Verbindung zwischen dem Hauptbahnhof und den Kliniken auf dem Schnarrenberg wieder im Zehn-Minuten-Takt. „Der Neustart des Expressbus zu den Kliniken ist ein weiterer Schritt zur Normalität nach Corona“, sagt Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer.

Verkehrspolitik: Unterschiedliche Konzepte zur Mobilität der Zukunft

9.31 Uhr: Städte voller Autos, schleppender Ausbau der Schiene, gefährliches Radfahren: Es ist kein Wunder, dass der Verkehr zu den größten Klimasündern des Landes gehört. Die Parteien wollen mit unterschiedlichen Konzepten beim Wähler punkten. Kostenlose Bahnen, Tempolimit und Radverkehr sind in der Diskussion.

Landeshaushalt Baden-Württemberg: Justiz und Bildung gestärkt

9.11 Uhr: Übers Wochenende bemühten sich die Spitzen von Grünen und CDU, die positiven Seiten des Haushaltsentwurfs 2022 herauszustreichen, auf den sie sich geeinigt haben. Das Ergebnis: Viele Bereiche profitieren von Mehrausgaben im Landeshaushalt. Es gibt 1200 neue Stellen und ein millionenschweres Klimaschutzprogramm. Aber wirklich zufrieden dürften die wenigsten sein. Roland Muschel von der SÜDWEST PRESSE berichtet.

Corona: Regierung will bei Meldedaten nachbessern

9.04 Uhr: Die Landesregierung sieht Verbesserungsbedarf beim Meldeverfahren zu den Zahlen von Covid-Patienten in Kliniken. Die Auslastung des Gesundheitssystems sowie die noch vorhandenen Kapazitäten ließen sich mit der derzeit ausgewiesenen Hospitalisierungsinzidenz nicht ausreichend gut ableiten, teilte eine Sprecherin des Gesundheitsministeriums mit. Das Ministerium setze sich deshalb beim Bund dafür ein, Meldungen zur Klinikeinweisung von Corona-Patienten beim Robert-Koch-Institut zu verbessern.

Ausbleibende Zweitimpfungen nach Ende der Zentren befürchtet

8.05 Uhr: Vor der Schließung der Impfzentren Ende September gibt es Befürchtungen, die Impfkampagne im Südwesten könnte dadurch insbesondere mit Blick auf die Zweitimpfungen ins Stocken geraten. „Wir stellen derzeit fest, dass viele Menschen, die jetzt zur Erstimpfung kommen, keinen Hausarzt haben“, teilte Agnes Christner, Bürgermeisterin in Heilbronn, mit.

Scholz tourt trotz Finanzausschuss-Sitzung durch Südwesten

6.55 Uhr: SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz tourt heute im Endspurt des Bundestagswahlkampfs erneut durch Baden-Württemberg. Vorher muss sich der Bundesfinanzminister aber noch den Fragen des Finanzausschusses im Bundestags zu den Durchsuchungen in seinem Ressort im Zusammenhang mit Geldwäsche-Ermittlungen stellen. Das berichtet die DPA. Um beides kombinieren zu können, werde sich Scholz vormittags in die Ausschusssitzung per Telefon dazuschalten, hieß es aus der SPD. Als erstes tritt Scholz am Montagmittag in Tübingen auf, danach in Nürtingen und zum Schluss noch in Esslingen.

Neubau der Steinlachbrücke: Friedrichstraße von heute an voll gesperrt

6.30 Uhr: Die Steinlachbrücke zwischen Blauer Brücke und Friedrichstraße wird abgerissen und neu gebaut. Die Bauarbeiten beginnen am heutigen Montag und bedeuten eine Vollsperrung in Richtung und aus Richtung der Friedrichstraße: Es können keine Kraftfahrzeuge über die Blaue Brücke ins oder aus dem Zinser-Dreieck fahren.

Olaf Scholz spricht heute auf der Tübinger Neckarinsel

6.24 Uhr: SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz kommt am heutigen Montag nach Tübingen. Auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Martin Rosemann spricht er von 11.45 Uhr an auf der Platanenallee der Tübinger Neckarinsel. Am Freitag hatte auch SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil den Wahlkreis besucht.

Genüsslicher Sonntag in Tübingen: Alles auf sich wirken lassen

6.20 Uhr: Wenn Menschen mit riesigen lila Artischockenblüten durch die Tübinger Altstadt schlendern und sich an Lavendel und Trüffel, Parmesan und Cantuccini freuen, dann sind umbrisch-provenzalische Genusstage. Oder besser gesagt waren. Denn am Sonntagabend war es schon wieder vorbei mit dem südlichen Flair. Aber die Händler wollen wiederkommen.

Grüne Machtoption: In Schwarz auf dem Weg nach Berlin?

6.15 Uhr: Die Grünen haben vielleicht mehr als eine Machtoption und Beate Müller-Gemmeke, seit 2009 im Bundestag, hat schon eine Schublade voll Ideen, was sie gerne machen würde. TAGBLATT-Kollege Mario Beißwenger poträtierte die Reutlinger Kandidatin zur Bundestagswahl und fragt sich mit kommentierenden Engelszungen: Ist sie in Schwarz auf dem Weg nach Berlin?

 

In eigener Sache:
Täglich berichtet das Schwäbische Tagblatt in einem Live-Blog über die aktuellen Entwicklungen in der Region. Unsere Arbeit wird nicht wie beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk über allgemeine Gebühren finanziert, sondern durch unsere zahlenden Abonnenten und Anzeigenkunden. Dennoch bleibt dieses Übersichts-Blog gratis. Wenn Sie unsere Arbeit schätzen, denken Sie bitte darüber nach, sie durch den Abschluss eines Abos zu unterstützen. Das Online-Abo gibt es für Neukunden bereits zu einem Preis von 1,00 Euro im ersten Monat (danach 8,90 Euro im Monat).

 

125 Jahre Turnerbund Kirchentellinsfurt: Yoga ist das neue Turnen

6.12 Uhr: 1974 hat Michael Hoffmann als kleiner Junge mit dem Fußballspielen angefangen – und wurde so Teil der Vereinsfamilie des Turnerbundes Kirchentellinsfurt. Mittlerweile ist er Vorsitzender des größten Vereins am Ort – und begrüßte in der Kirchentellinsfurter Richard-Wolf-Halle viele Gäste, sogar aus der Politik: Denn der Turnerbund feierte sein 125-jähriges Bestehen mit einem Festabend.

Mobilität in Tübingen: Bambus-E-Bike, Faltrad und Sharing-Roller

6.07 Uhr: Das Angebot für den mobilen Tübinger Bürger, der ökologisch alles richtig machen will, ist enorm. Eine Leistungsschau beim Zinserdreieck gab einen Überblick. Und so wurde die Fahrradstraße in der Karlstraße zur Mobilitätsmeile.

Möglichst ökologisch zur Entdeckermeile in der Karlstraße. Bild: Anne Faden

10 nachgewiesene Fälle im Kreis Reutlingen, keiner im Kreis Tübingen

6.01 Uhr: Guten Morgen aus der Online-Redaktion. Der Montag und damit auch die neue Woche beginnen dem gewohnten Blick auf die Coronazahlen vom Wochenende.

Kreis Tübingen

  • Neuinfektionen: 0
  • Gesamtfälle: 10.458
  • 7-Tage-Inzidenz: 86,7 (-4,3)
  • Todesfälle: 189 (+5)
  • Patienten am Klinikum (intensiv): 13 (5)

Kreis Reutlingen

  • Neuinfektionen: 10
  • Gesamtfälle: 15.224
  • 7-Tage-Inzidenz: 99,5 (-0,3)
  • Todesfälle: 274 (+1)
  • Patienten am Klinikum (intensiv): 18 (3)

Das Wichtigste vom Tag

Seit Ausbruch der Corona-Pandemie in der Region Tübingen im März 2020 gab es bei tagblatt.de täglich und kostenlos unseren Live-Blog mit aktuellen Meldungen und Links zu wichtigen Artikeln über Covid-19 und den Folgen. Wir haben ihn nun thematisch weiter gefasst: Ab sofort gibt es dort aktuelle Meldungen und Anreißer zu den wichtigsten Geschichten aus der Region Neckar-Alb – nicht nur, aber auch, wenn es um Corona geht. Den Blog gibt es unter dem Titel Der Tag in der Region direkt auf www.tagblatt.de.

Zum Artikel

Erstellt:
20. September 2021, 06:30 Uhr
Aktualisiert:
20. September 2021, 06:30 Uhr
zuletzt aktualisiert: 20. September 2021, 06:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App