Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Das steckt dahinter


Wer sich für den sanfteren Anstieg vom Lustnauer Gewerbegebiet Neckaraue nach Kusterdingen entscheidet, der spaziert ganz dicht an einem mysteriösen Eingang vorbei. Mit massiven Betonwänden stützt er sich in die Steilwand unterhalb eines bewaldeten Felsens. Gerne würde man einen Blick ins Innere riskieren, doch ebenso massiv wie die Wände ist die Tür: absolut kein Durchkommen.

Unauffällig brummt es hinter der bewachsenen dunkelblauen Tür auf der Neckarseite des Schlossbergtunnels (Bild links). Täglich durchqueren Hunderte Radfahrer und Fußgänger die Passage. Doch die unscheinbare Tür gegenüber dem Fahrradzähler wird, außer zum Beschmieren, kaum beachtet.

Sie blühen in rosa und gelb, und sie blühen ganz genau gleich in jedem einzelnen Fenster der Silberburg. Auf zwei Stockwerken ist das Gebäude schräg gegenüber dem Rathaus mit Blumenkästen geschmückt. weiterlesen

Wer an Tübingen denkt, denkt zumeist an Fachwerkhäuser, Stocherkähne und natürlich auch an den Neckar. Doch auf Waldhäuser Ost (WHO) gibt es ein Haus ganz ohne Holzbalken, dafür mit 21 Stockwerken. weiterlesen