während sich langsam der Frühling ankündigt, haben wir wieder eine ganze Reihe spannender Themen. Am

07.03.2024

Von Anton Bandomer

Viel Spaß beim Lesen

Viel Spaß beim Lesen

während sich langsam der Frühling ankündigt, haben wir wieder eine ganze Reihe spannender Themen. Am Freitag, 8. März, ist Internationaler Frauentag, der auch als Queerfeministischer Kampftag bezeichnet wird, wie wir von den Organisierenden der Demonstration zum 8. März in Tübingen erfahren haben. Das Ziel der Demo sei es für die Rechte von Frauen, Lesben, Inter, Nicht-Binär, Trans oder Agender Personen einzustehen. Das Gespräch könnt ihr hier nachlesen.

Am 8. März werden gerne erfolgreiche Frauen vorgestellt, die es trotz aller Widrigkeiten geschafft haben, Karriere zu machen, schreibt Hannah Wilholt in ihrem Kommentar. Aber es ist mit Texten über tolle Ausnahmen nicht getan. Es braucht Chancengleichheit, bezahlbare Kinderbetreuung und Väter, die bereit sind mehr Care-Arbeit zu übernehmen.

Diese Woche war die Star-Soziologin Eva Illouz zu Gast in Tübingen. In ihrem Vortrag sprach sie über Populismus und Versäumnisse der Linken. Der Vortrag war Teil eines Workshops zum Thema „Gender Obsession“, bei dem es unter anderem um den Hass vieler Populisten auf die LGBTQ-Szene ging.

Ebenfalls zu Gast in Reutlingen war Nand. Im franz.K spielte der Künstler, Sänger und Trompeter vor 300 begeisterten Fans. Wer wissen will, welche Sehnsüchte hinter dem Astronautendasein stecken, klickt hier. Musikalisch geht es auch bei den DJs Emanuela de Luca und Marc Bahlmann zu. Hier erfahrt ihr, ob man mit 60 immer noch auflegen kann.

Die Nachricht kam überraschend: Breuninger schließt in Reutlingen. Das Modeunternehmen hat 25 Jahre lang die Reutlinger Innenstadt geprägt. Wer wissen will, was dahinter steckt, schaut sich den kostenlosen Artikel an.

Der Reutlinger „Dodokay“ wurde durch seine schwäbischen Synchronisationen bekannter Politiker, wie Barack Obama oder Cem Özdemir groß. Mittlerweile tourt er mit einem Comedy-Programm durchs Land. Wer wissen will, wie sein letzter Auftritt in Sulz war, klickt hier.

Wie muss es sein, wenn man es in den Profisport geschafft hat und dann plötzlich die Diagnose Diabetes bekommt? Der Basketballer Krišs Helmanis spricht erstmals öffentlich über seine Erkrankung. Wenn ihr wissen wollt, wie er es geschafft hat, weiterhin für die Tübinger Tigers zu spielen, dann schaut hier rein.

Wer Spaß an intensiven Naturerlebnissen hat, gerne im Freien schläft und seine Grenzen austestet, kommt bei Sascha Grüßinger auf seine vollen Kosten. Der Reutlinger Überlebenstrainer bietet Kurse, wie man in der Wildnis überlebt oder ohne Hilfsmittel Feuer macht. Was die Teilnehmer an seinen Kursen alles machen müssen, lest ihr hier.

Das kommende Wochenende bietet ein großes Angebot an Konzerten. Konzertgängern und auch alle anderen, die noch nicht wissen, was sie am Wochenende machen sollen, empfehle ich unsere Wochenendtipps.

Ihre Werbung im Newsletter

Für Buchung, Preise und Konditionen steht Ihnen Michaela Matschke gerne zur Verfügung: crossmedia@tagblatt.de · Telefon: +49 7071 934-165

Zum Artikel

Erstellt:
07.03.2024, 17:15 Uhr
Lesedauer: ca. 2min 25sec
zuletzt aktualisiert: 07.03.2024, 17:15 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter


In Ihrem Benutzerprofil können Sie Ihre abonnierten Newsletter verwalten. Dazu müssen Sie jedoch registriert und angemeldet sein. Für alle Tagblatt-Newsletter können Sie sich aber bei tagblatt.de/newsletter auch ohne Registrierung anmelden.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
    
Faceboook      Instagram      Twitter      Facebook Sport
Newsletter Recht und Unrecht
Sie interessieren sich für Berichte aus den Gerichten, für die Arbeit der Ermittler und dafür, was erlaubt und was verboten ist? Dann abonnieren Sie gratis unseren Newsletter Recht und Unrecht!