Tübingen

Spendenaktion: Wird es diesmal noch sechsstellig?

Bislang kamen gut 93.000 Euro zusammen. Spenden kann man noch bis Ende Januar.

07.01.2020

Von uja

Nach den Rekordergebnissen der letzten Jahre liegt das Spendenaufkommen in diesem Jahr wieder im Normalbereich: 93.987 Euro spendeten die TAGBLATT-Leser bis zum 6. Januar.

Im vergangenen Jahr, als mit 216.894 Euro das zweitbeste Ergebnis der TAGBLATT-Geschichte erzielt wurde, waren zum Jahreswechsel schon 160.000 Euro eingegangen. Im Jahr zuvor, als am Ende 125.253 Euro übergeben werden konnten (Platz 3 im Spendenranking des Verlags), waren es um diese Zeit immerhin 106.174 Euro.

Doch noch ist alles möglich. Wie in jedem Jahr kann man beim TAGBLATT nämlich bis Ende Januar spenden. Es bestehen also noch gute Aussichten auf ein sechsstelliges Ergebnis.

Gesammelt wird in diesem Jahr für eine verbesserte Grundausstattung der Tübinger Rollstuhlbasketballer und für die Stelle einer/s Notfallpsychologen/in an der Tübinger Universitätskinderklinik. Damit sollen Eltern unterstützt werden, deren Kinder schwer erkranken.

Zum Artikel

Erstellt:
7. Januar 2020, 18:00 Uhr
Aktualisiert:
7. Januar 2020, 18:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 7. Januar 2020, 18:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App