Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Starzach

Völlig falsch

26.04.2018

Von Sabine Schöpe, Starzach

Sehr geehrter Herr Schulze,

Ihr Vorwurf der „himmelschreienden Ahnungslosigkeit" bezüglich der Kritiker des Kopp-Verlags in Ihrem Leserbrief vom 24. April trifft auf mich nicht zu. Ich weiß sehr wohl, was Herr Bodenmiller so alles von sich gegeben hat. Er befürchtete sogar Brandanschläge in Rottenburg als Folge der Verbreitung „islamfeindlicher“ Bücher (TAGBLATT vom 5. Oktober 2011). Welche Bücher er meint, geht aus dem Artikel nicht hervor. Auch die Aussagen von Frau Widmann-Mauz sind mir bekannt, ich habe schriftlich bei ihr nachgefragt, welche Bücher sie sorgfältig geprüft hat. Eine Antwort bekam ich nicht.

Ich habe viele Bücher vom Kopp-Verlag gelesen, auch die des von Ihnen erwähnten Autors Udo Ulfkotte. Daher weiß ich, dass er das, was er in seinen Büchern schreibt, stets mit Quellenangaben kennzeichnet, die vom Leser mühelos überprüft werden können. Es geht also um reale Ereignisse und belegte Fakten. Wenn Sie dies als Hetze bezeichnen, ist das Ihre Ansicht, die Sie gerne vertreten können.

Mit Ihrer Behauptung, ich wisse nicht, wovon ich rede, liegen Sie allerdings völlig falsch. Meine Informationen beschränken sich nicht auf das Ansehen von Büchern auf einer Homepage oder das Lesen einer Buchbeschreibung beziehungsweise Buchkritik. Ich lese die Bücher und bilde mir eine eigene Meinung, die ich hoffentlich auch vertreten darf. Meine Vermutung, dass manche Leute etwas kritisieren, das sie nicht kennen, ist keine bösartige Unterstellung, sondern das Ergebnis persönlicher Erfahrung auch zu anderen Themen als dem Kopp-Verlag.

Zum Artikel

Erstellt:
26. April 2018, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
26. April 2018, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 26. April 2018, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Aus diesem Ressort:
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+