Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Ortschaftsratswahl

Mössingen: Neue Vertreter in den Ortschaften

In Talheim wächst die FWV, in Öschingen bleibt die Sitzverteilung gleich. Einige neue Köpfe tauchen in den Räten auf.

28.05.2019

Von mosi

Stein mit Wappen vor dem Rathaus in Talheim. Archivbild: Eike Freese

Im Talheimer Ortschaftsrat kommt es nach der Kommunalwahl zu einer leichten Verschiebungen der Kräfteverhältnisse: Künftig wird die FWV Kirchkopf mit sechs statt bisher fünf Sitzen vertreten sein, die Wählergemeinschaft Andeck weiterhin mit vier Sitzen, die CDU mit einem, die SPD, für die bisher Konrad Hauser im Rat saß, gar nicht mehr. Personell gibt es folgende Veränderungen: Bei der FWV sind Wolfgang Eissler, Adrian Morale und Norbert Haas nicht mehr dabei. Der scheidende Ortsvorsteher Gottlob Heller und Verena Weber werden die WG Andeck künftig nicht mehr im Ortschaftsrat vertreten. Gewählt wurden für die FWV Kirchkopf: Falko Steinhilber (1018 Stimmen), Steffen Eissler (979), Frank Grauer (777), René Haas (507), Thomas Sautter (324) und Annika Haasis (280). WG Andeck: Elmar Scherer (964), Saskia Geiser (478), Annika Müller (470) und Andreas Möck (378). CDU: Peter Rilling (883).

In Öschingen verändert sich weniger im Ortschaftsrat. Das Verhältnis zwischen FWV (6774 Stimmen) und FWG (5878) bleibt bei jeweils fünf Sitzen ausgeglichen. Die SPD (947 Stimmen) ist weiterhin mit einer Vertreterin im Rat, für CDU (533 Stimmen) und UB (478) reichte es nicht. Bei der FWV ist für Hans Martin Schneider Daniel Kaplan reingerückt, bei der FWG Sabine Schaal-Wolf für Jürgen Dilger, für die SPD Irene Gebhardt für Gabriele Müller. Gewählt wurden für die FWV: Wolfgang Eißler (1658 Stimmen), Roland Rempfer (1366), Markus Mauser (1027), Steffen Haug (904) und Daniel Kaplan (647). FWG: Hartmut Rein (1279), Michael Zeeb (1222), Gabi Sautter (854), Eberhard Luz (811) und Sabine Schaal-Wolf (747). SPD: Gabriele Müller (254).

Zum Artikel

Erstellt:
28. Mai 2019, 20:42 Uhr
Aktualisiert:
28. Mai 2019, 20:42 Uhr
zuletzt aktualisiert: 28. Mai 2019, 20:42 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+