Mehrere Frauen wurden in der Stadt belästigt

In der Nacht zum Samstag sind in Tübingen drei sexuelle Übergriffe angezeigt worden · Zeugen gesucht

Wie die Polizei berichtet, passierte der erste Vorfall gegen 22 Uhr, als zwei junge Frauen vor einem Einkaufsmarkt auf dem Europaplatz von einem unbekannten Mann angesprochen wurden.

07.10.2017

Von ST

Symbolbild: pattilabelle - fotolia.com

Symbolbild: pattilabelle - fotolia.com

Der Unbekannte fragte nach Zigaretten. Als dieser Wunsch abgelehnt wurde, näherte sich der Mann der 18-Jährigen und fasste ihr unvermittelt in den Schritt. Er wird wie folgt beschrieben: Er soll 20 bis 25 Jahre alt, zirka 1,80 Meter groß und schlank sein. Er hat dunkle kurze Haare.

Anzüglich angesprochen und beschimpft

Kurz nach 23 Uhr, so die Polizei, sprach ein Mann drei junge Frauen am Hauptbahnhof in anzüglicher Art und Weise an. Nachdem er sich einer 23-Jährigen näherte, schrie diese ihn lautstark an, worauf er sie auf Englisch aufs Übelste beleidigte. Dann lief er in Richtung Innenstadt davon.

Der Mann wird wie folgt beschrieben: Er war ebenfalls 20 bis 25 Jahre alt und zirka 1,80 Meter groß, außerdem hat er laut Zeugen nahezu eine Glatze. Zur Tatzeit trug er eine blaue Jeans, einen weißen Kapuzenpullover und weiße Turnschuhe. Auf dem Rücken hatte er einen schwarzen Rucksack mit weißer Aufschrift: „VANS“.

Von hinten in den Schritt gefasst

Gegen 3.10 Uhr passierte dann der nächste Vorfall: Eine 28-Jährige war zu Fuß auf dem Nachhauseweg, als sie im Bereich der Hölderlinstraße/Sigwartstraße bemerkte, dass ihr ein unbekannter Mann folgte. Als sie ihn ansprach, fasste er ihr unvermittelt von hinten in den Schritt. Dann stellte der Mann sich hinter einen Baum und fasste sich über der Hose an die Genitalien. Die Frau rief über Handy die Polizei, daraufhin flüchtete er. Der Täter wird wie folgt beschrieben: Er soll zirka 25 Jahre alt und zirka 1,85 Meter groß sein und hat kurze, blonde Haare.

Wer kennt die Männer oder hat etwas beobachtet?

Zeugen, die Hinweise zu den Vorfällen geben können oder den oder die Täter gesehen haben, werden gebeten, sich unter 0 70 71/9 72 86 60 beim Polizeirevier in Tübingen zu melden.

Zum Artikel

Erstellt:
07.10.2017, 12:14 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 55sec
zuletzt aktualisiert: 07.10.2017, 12:14 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Tübinger56 07.10.201717:33 Uhr

Ja sage mal was ist hier in Tübingen los? Jedesmal lese ich, Artikeln über Übergriffe an Frauen. Da muß man sich fragen wo bleibt da die verstärkte Polizeipräsenz?

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App