Tübingen

Für eine Ausbildung

Staatsministerin Annette Widmann-Mauz will erneut für die CDU für den Bundestag kandidieren.

03.07.2020

Von Helmut Feihl, Tübingen

Na, was soll sie den auch anderes machen? Gelernt hat sich nichts und ihr Studium abgebrochen, da bleibt nur noch die Karriere als Ja-Sagerin der Merkelkratur. Ich unterstütze deshalb die Forderung der FDP nach einer Grundqualifikation jedes Bundestagskandidaten. Abgeschlossene Berufsausbildung/Studium plus 5 Jahre Berufserfahrung. Schon Altkanzler Schmidt hat ähnliches gefordert.

Zum Artikel

Erstellt:
3. Juli 2020, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
3. Juli 2020, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 3. Juli 2020, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Aus diesem Ressort:

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+