Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

OB-Wahl Reutlingen

Die FDP wehrt sich gegen Vorwürfe

Die Liberalen betonen vielmehr, Reutlingens CDU habe nie Kontakt zu ihnen aufgenommen. Landes-Union lobt Schneider.

26.02.2019

Von dem

Nach dem Sieg von Thomas Keck bei der OB-Wahl bekommen die Reutlinger FDP und deren Fraktionsvorsitzender Hagen Kluck immer wieder zu hören, sie hätten einen Wahlsieg von CDU-Mann Christian Schneider verhindern wollen, indem ihr Kandidat Carl-Gustav Kalbfell auch noch im zweiten Wahlgang antrat. „Das ist Quatsch, wir hätten auch mit Schneider sehr gut zusammenarbeiten können. Aber die CDU hat wed...

72% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
26. Februar 2019, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
26. Februar 2019, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 26. Februar 2019, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+