Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Übrigens

Das Freibad wird größer. Hurra?

Menschen, die dem Freibad gleichgültig gegenüberstehen, können das merkwürdige Verhalten von Freibadfreund(inn)en nicht wirklich verstehen: Die ruhige Entschlossenheit, mit der sie ihre Bahnen ziehen, die Wonneschauer unter der Dusche, das entrückte Lächeln beim Verlassen des Bades, die Freude über das Ausschöpfen der Dauerkarte (unlängst an dieser Stelle beschrieben). Freibadfreunde sind vielleicht nicht die besseren, aber doch die glücklicheren Menschen – zumindest in der halben Stunde „danach“.

09.08.2016
  • Ulrich Janssen

Das heißt aber nicht, dass sie nicht auch Wünsche hätten für ihr Bad. Schließlich besuchen sie ab und zu andere Bäder und sehen dort erstaunliche Dinge. Großzügige, beheizbare Umkleidetrakte, Einschwimmkanäle, in denen man sanft nach draußen gleiten kann, und Schließanlagen, die ohne Münzen und sogar ohne Schlüssel mit Sicherheitsnadeln dran funktionieren. Manche sehen auch, dass in vielen Städten das Verhältnis von Einwohner pro Beckenquadratmeter vorteilhafter ist als in Tübingen. Schon in Rottenburg oder Mössingen ist das so.

Was viele treue Badbesucher nicht ganz so wichtig finden, sind  Beachsoccerplätze und Slacklines. Doch genau so etwas bauen die Stadtwerke gerade auf einem verblüffend großen Areal. Nicht, dass wir etwas dagegen hätten, aber fragen darf man schon: Braucht die Stadt das? Selbstverständlich ist das Bad nicht nur für Schwimmer gedacht. Auch sonnenhungrige Handy-User, Body-Artisten und Leute, die auf coole Sportarten abfahren, sollen sich hier wohlfühlen. Doch wird diese Zielgruppe wegen Slacklines und Soccer wirklich eine Freibadkarte lösen?

Und fehlt es überhaupt so sehr an Rasenplatz? Die Stadtwerke sagen, ab 3000 Badegästen gehe es beengt zu, und das werde (in den wärmeren Sommern der Zukunft) öfter der Fall sein. Mag sein. Andererseits gelang es im Jahrhundertsommer 2003 angeblich, an einem Tag 8789 Gäste aufzunehmen. 8789! Irgendwo müssen die doch gelegen haben. Außerdem ist die Frage, ob die Massen, die dereinst an den extrem heißen Tagen von der Erderwärmung ins Bad getrieben werden, wirklich Beachsoccer spielen wollen oder ob ihnen nicht eher der Sinn nach Abkühlung in einem weiteren Wasserbecken steht?

Egal. Die Sache läuft, und wir kommen mit unseren kleinlichen Bedenken zu spät. Aber man hört ja, dass die Stadtwerke schon den nächsten Ausbau planen. Da sollten sie vielleicht doch dran denken, dass es schon jetzt, weit vor der dramatischen Phase der Erderwärmung, in den Duschen und Umkleiden oft sehr beengt zugeht.

Schließen wollen wir aber mit einem aufmunternden Lob für die Stadtwerke: Prima, dass man seine Zehnerkarten am Schalter jetzt wieder mit EC-Karte bezahlen kann! Wenn das irgendwann auch an den Ticketautomaten am Eingang wieder klappt, sind wir schon recht zufrieden.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

09.08.2016, 01:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.
Heute meistgelesenNeueste Artikel

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular