Kommentar · Boris Palmer

Anderen etwas zu husten, hilft nicht weiter

Als erstes rief ein emeritierter Pädagogik-Professor von außerhalb an. Er sei 80 Jahre und friedlich. Aber was der Tübinger Oberbürgermeister gesagt habe, gehe doch nicht.

29.04.2020

Von Gernot Stegert

„Dafür muss man ihm einen Nasenstüber geben.“ Jüngere Leute hätten deftigere Worte gewählt. Wenn schon ein Erziehungsexperte in diesem Fall für Schwarze Pädagogik plädiert, zeigt das die Wut, die Boris Palmer bei Älteren auslöst. Sein aktueller Satz in der Corona-Debatte treibt nur auf die Spitze, was in Tübingen schon lange währt und gärt. Nun ist es immer gut, sich nicht Reflexen der Empörung h...

87% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
29. April 2020, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
29. April 2020, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 29. April 2020, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App