Reutlingen

Zwei 14- und 15-jährige Jugendliche als Tatverdächtige nach Raub ermittelt

Wegen schweren Raubs ermitteln Staatsanwaltschaft Tübingen und Kriminalkommissariat Reutlingen gegen zwei 14- und 15-jährige Jugendliche.

26.02.2024

Von ST

Symbolbild: Carsten Rehder/dpa

Symbolbild: Carsten Rehder/dpa

Der 14-Jahre alte Haupttäter und sein 15-jähriger Komplize stehen im dringenden Verdacht, am Donnerstag, 18. Januar, in der Alteburgstraße einen Schreibwarenladen überfallen zu haben. Wie berichtet, hatte ein zunächst unbekannter Maskierter gegen 15 Uhr das Schreibwarengeschäft betreten, die Kassiererin mit einem Messer bedroht und gezwungen, die Kasse zu öffnen. Aus der Kasse griff er sich dann mehrere Geldscheine und flüchtete. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen führten nun auf die Spur des 14-Jährigen, der den Raub ausgeführt haben soll, und seinen 15 Jahre alten Mittäter, der Schmiere gestanden habe. Beide sollen sich nach der Tat die Beute geteilt haben. Die Jugendlichen wurden nach den polizeilichen Maßnahmen in die Obhut ihrer Eltern übergeben, bis sie sich gegebenenfalls vor Gericht verantworten müssen.

Zum Artikel

Erstellt:
26.02.2024, 11:36 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 23sec
zuletzt aktualisiert: 26.02.2024, 11:36 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter


In Ihrem Benutzerprofil können Sie Ihre abonnierten Newsletter verwalten. Dazu müssen Sie jedoch registriert und angemeldet sein. Für alle Tagblatt-Newsletter können Sie sich aber bei tagblatt.de/newsletter auch ohne Registrierung anmelden.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
    
Faceboook      Instagram      Twitter      Facebook Sport
Newsletter Wirtschaft: Macher, Moneten, Mittelstand
Branchen, Business und Personen: Sie interessieren sich für Themen aus der regionalen Wirtschaft? Dann bestellen Sie unseren Newsletter Macher, Moneten, Mittelstand!