Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Laster bleibt in Mössinger Bahnunterführung hängen

Zugverkehr nach spektakulärem Unfall zeitweise lahmgelegt (Video)

Stau und eine kurzzeitige Unterbrechung des Bahnverkehrs gab es am Donnerstagvormittag in Mössingen: Ein Lastwagen war mit seinem Kranaufbau an der Bahnbrücke in der Ofterdinger Straße hängen geblieben.

15.10.2015
  • kal

Mössingen. Es sah spektakulär aus: Der Kran eines Muldenkippers verhakte sich an der Brückendecke der Bahnunterführung, so dass der Laster selbst per Kran wieder hervorgezogen werden musste.

Der 37-Jährige Fahrer war von Ofterdingen her in die Stadt gefahren. Kurz nach dem Jugenhaus „M“ wollte er unter der 3,90 Meter hohen Bahnbrücke durchfahren. Das gelang ihm aber nur ein Stück weit. Unter der Brücke hängte sich der Kranaufbau oben ein, und die Hebelwirkung lupfte den vorderen Teil des Lasters in die Höhe. Die Frontscheibe splitterte und das Dach der Fahrerkabine wurde beschädigt. Außerdem fielen Teile des Lastwagens auf ein entgegenkommendes Auto. Dessen Fahrerin und auch der Unfallverursacher selbst blieben jedoch unverletzt.

Ein Kranwagen zog schließlich den steckengebliebenen Laster unter der Brücke hervor. Der entstandene Schaden dürfte im fünftstelligen Bereich liegen, schätzt ein Polizeisprecher. Auch die Feuerwehr Mössingen und Jörg Krauß, Notfallmanager der Deutschen Bahn, waren vor Ort. Der Eisenbahnverkehr wurde zeitweilig eingestellt. Schon zu Bergungsbeginn rollten aber wieder Züge über die Brücke. Die Brückensachverständige der Bahn reiste aber an, um die Mössinger Brücke hinsichtlich möglicher Schäden an der Statik zu untersuchen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

15.10.2015, 12:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
 
Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular