Ammerbuch

Wasserflasche sorgt für 66.000 Euro Schaden auf der A 81

Ein Leichtverletzter und rund 66.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfall, der sich am Dienstag gegen 10.05 Uhr auf der A 81 zwischen den Anschlussstellen Herrenberg und Rottenburg ereignete.

23.02.2021

Von ST

Symbolbild: ©Heiko Küverling - stock.adobe.com

Wie die Polizei berichtet, griff ein 31-Jähriger mutmaßlich nach einer Wasserflasche, als er mit dem LKW samt Anhänger auf der rechten Spur in Richtung Singen unterwegs war. Dadurch erkannte er eine Absperrwand vor ihm offenbar zu spät, die zu einer Arbeitsstelle der Autobahnmeisterei gehörte.

Der Fahrer wollte nach rechts auf den Standstreifen ausweichen, der wiederum jedoch bereits durch eine Kehrmaschine blockiert war. Nun kam es zu einer Kettenreaktion: Der LKW-Fahrer zog wieder nach links auf die Autobahn, prallte zunächst gegen das linke Eck der Absperrwand und dann gegen die Mittelleitplanke. Danach wurde der Lastwagen nach rechts abgewiesen und touchierte noch die Kehrmaschine.

Der 31-Jährige musste leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Sein Gespann sowie der Anhänger mit der Absperrwand mussten abgeschleppt werden. Der rechte Fahrstreifen war deshalb bis etwa 13.10 Uhr gesperrt, es kam laut Polizei zu einem Rückstau von rund drei Kilometern.

Zum Artikel

Erstellt:
23. Februar 2021, 15:09 Uhr
Aktualisiert:
23. Februar 2021, 15:09 Uhr
zuletzt aktualisiert: 23. Februar 2021, 15:09 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App