Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Dußlingen · Polizei

Unfall an der B-27-Baustelle

Nach Unfall: Die Bundesstraße 27 war bei Dußlingen am Mittwoch eine halbe Stunde blockiert.

10.05.2019

Von ST

Nach einem Verkehrsunfall kam am späten Mittwochnachmittag der Verkehr auf der B27 bei Dußlingen Richtung Tübingen kurz zum Erliegen. Eine 87-Jährige wollte kurz nach 17 Uhr mit ihrem VW Polo von der Pulvermühle her auf die Bundesstraße. Da dort gerade gebaut wird, gibt es eine Stopp-Stelle an der Auffahrt.

Beim Einfahren in die Bundesstraße übersah die Frau den VW Multivan eines 51-Jährigen. Ihr Polo schleuderte den Van gegen die Mittelleitplanke. Beide Fahrzeuge blockierten dann die baustellenbedingt einspurige Fahrbahn. Die Autos konnten aber recht schnell zur Seite fahren. Der Mann trug nur leichte Verletzungen davon, die Verursacherin blieb unverletzt. Der Schaden wird auf 18000 Euro geschätzt.

Zum Artikel

Erstellt:
10. Mai 2019, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
10. Mai 2019, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 10. Mai 2019, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+