Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

An Lastwagentür hängengeblieben

Unbekannter Fahrradfahrer zieht sich schwere Kopfverletzungen zu

Weil ein Lastwagenfahrer die Tür öffnete, blieb ein Radfahrer am Sonntag hängen und stürzte. Die Identität des weiterhin bewusstlosen Schwerverletzten ist noch nicht geklärt.

23.07.2018

Von ST

Symbolbild: Thaut Images - Fotolia.com

Schwerste Kopfverletzungen zog sich ein noch nicht identifizierter Fahrradfahrer zu, der am Sonntagmittag kurz nach 12 Uhr in der Reutlinger Markwiesenstraße verunglückt ist. Der Mann war mit einem blauen Herrenrad des Herstellers Velo de Ville an einem am rechten Fahrbahnrand abgestellten Kleinlaster vorbeigefahren. Der 26-jährige Lastwagenfahrer, der in seinem Fahrzeug übernachtet hatte, öffnete just in dem Moment die Tür, als sich der Radfahrer auf Höhe der Fahrerkabine befand.

Der Radler blieb mit dem Lenker an der Tür hängen, wurde von seinem Fahrrad katapultiert und schlug auf dem Asphalt auf. Einen Fahrradhelm trug er nicht. Der bislang unbekannte Mann, der das Bewusstsein bislang noch nicht wiedererlangt hat, wurde vom Rettungsdienst in eine Klinik eingeliefert.

Zur Identifizierung des Schwerstverletzten bittet die Verkehrspolizei Tübingen unter Telefon 0 70 71 / 9 72 86 60 um Zeugenhinweise. Der Mann sei etwa 50 bis 60 Jahre alt, 1,75 Meter groß und von schlanker Statur. Er hat laut Polizei eine Stirnglatze mit dunkelblondem bis rotblondem Haarkranz.

Zum Artikel

Erstellt:
23. Juli 2018, 13:10 Uhr
Aktualisiert:
23. Juli 2018, 13:10 Uhr
zuletzt aktualisiert: 23. Juli 2018, 13:10 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+