Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Schloss Lichtenstein · Unglück

Tier vermisst: Mann und Hund abgestürzt

Wegen eines am Schloss Lichtenstein abgestürzten Hundes und eines deshalb danach verunglückten Mannes, waren am Sonntagnachmittag, ab 14 Uhr, Bergwacht, Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei im Einsatz.

21.10.2019

Von ST

Schloss Lichtenstein. Archivbild: Manfred Grohe

Der 36-Jährige und seine Begleiterin hielten sich mit ihrem Hund bei einer Aussichtsplattform am Schloss auf, als der Schäferhund des Paares an einem Felsvorsprung etwa 50 Meter tief abstürzte. Beim Versuch, den Hund zu retten, rutschte auch der 36-Jährige ab und stürzte eine Böschung hinunter.

Er wurde zwar nur leicht verletzt, konnte sich aber in dem steilen Gelände nicht selbstständig in Sicherheit bringen, weshalb eine Rettung durch die Bergwacht Pfullingen erforderlich war. Die Suche nach dem abgestürzten Hund verlief negativ.

Update: Inzwischen ist der Hund wohlbehalten aufgefunden wurden.

Zum Artikel

Erstellt:
21. Oktober 2019, 14:56 Uhr
Aktualisiert:
21. Oktober 2019, 14:56 Uhr
zuletzt aktualisiert: 21. Oktober 2019, 14:56 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+