Sicheres Nachtleben

Tübingen: Kampagne „nachtsam“ will Feiern ohne Belästigung

Die Kampagne „nachtsam“ startet. Sie soll Feiern ohne Belästigung ermöglichen.

19.05.2022

Von ST

Tübingen macht mit bei der landesweiten Kampagne „nachtsam. Mit Sicherheit besser feiern“. Sie wendet sich gegen sexuelle Belästigung und Diskriminierung im Nachtleben. Im Rahmen der Kampagne können Clubs, Bars und Diskotheken online oder in Präsenz kostenfrei an Schulungen teilnehmen. Lernen können sie dabei, mit kritischen Situationen besser umzugehen.

„Bisher haben bereits elf Tübinger Betriebe Interesse an Schulungen angemeldet. Sie wollen ein unbeschwertes Feiern ermöglichen, sexistisch oder rassistisch übergriffigem Verhalten vorbeugen und belästigten Personen schnell und kompetent helfen“, sagt Micha Schöller, Koordinatorin des Arbeitskreises Sicheres Nachtleben in Tübingen. „Wir freuen uns, wenn sich noch mehr Nachtgastronomien bei uns melden und mitmachen.“

Die Schulungen werden von AGIT – der Anlaufstelle sexualisierte Gewalt in Tübingen für Frauen und Männer von Frauen helfen Frauen e.V. und Pfunzkerle – sowie von Adis und der Kriminalprävention Tübingen/Reutlingen gemeinsam durchgeführt. Betreibende und Mitarbeitende der Nachtgastronomien, die mitmachen möchten, können sich unter Telefon 07071/ 79111-00 oder per E-Mail an fhfagit.tue@t-online.de an Micha Schöller von AGIT wenden.

Schon im Sommer 2017 ist auf Initiative der Stadtverwaltung der Arbeitskreis Sicheres Nachtleben zusammengekommen. Er brachte die Kampagne „Arbeitet Uli heute“ auf den Weg, an der sich 30 Tübinger Bars, Clubs und Kneipen beteiligten. Nun ist die Aktion Teil der landesweiten Kampagne „nachtsam. Mit Sicherheit besser feiern“ geworden. 17 Städte sind ihr beigetreten.

Zum Artikel

Erstellt:
19.05.2022, 01:00 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 41sec
zuletzt aktualisiert: 19.05.2022, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App