Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Severin Freund auf Achterbahnfahrt
Verlor gestern das Gelbe Trikot: Skisprung-Star Severin Freund. Foto: dpa
Erst der 20. Weltcupsieg, dann nur Zwölfer

Severin Freund auf Achterbahnfahrt

24 Stunden nach dem 20. Weltcupsieg ist Skisprung-Weltmeister Severin Freund in Nischni Tagil nur Zwölfter geworden. Das Gelbe Trikot ist vorläufig weg.

14.12.2015
  • DPA/SID

Nischni Tagil. Nach dem Sprung in die "Top Ten" der ewigen Weltcup-Hitliste produzierte Severin Freund einen seltenen Flop. Mit Platz zwölf im russischen Nischni Tagil verlor der Skisprung-Weltmeister gestern das Gelbe Trikot des Gesamtführenden an seinen Dauerrivalen Peter Prevc, nachdem er 24 Stunden zuvor noch den 20. Weltcupsieg seiner Karriere gefeiert hatte. "Ich habe wieder etwas dazu gelernt", sagte der etwas ratlos wirkende Freund.

Prevc bejubelte mit 131,5 und 139,5 Metern seinen siebten Weltcuperfolg. Der Slowene distanzierte Michael Hayböck aus Österreich und den Norweger Johann Andre Forfang, der im Finale mit 140 Metern einen Schanzenrekord aufstellte. Als bester DSV-Adler landete Andreas Wellinger auf Rang zehn.

Freund sprang nur 124 und 131,5 Meter weit. Das reichte nicht für die Verteidigung der Gesamtführung, die nun Prevc mit 364 Punkten innehat. Freund folgt mit 327 Zählern auf Rang zwei. Tags zuvor distanzierte er Prevc mit Sprüngen auf 132 und 134 Meter um 11,5 Punkte und schloss in der ewigen Bestenliste zum Österreicher Andreas Goldberger auf Platz zehn auf.

Olympiasiegerin Carina Vogt hat in Nischni Tagil unterdessen mit einer fulminanten Aufholjagd einen erneuten Rückschlag vermieden. Einen Tag nach ihrem starken vierten Platz kam die Springerin aus Degenfeld gestern trotz verpatztem ersten Durchgang mit 96,0 Metern im zweiten noch auf Platz sieben und tankte vor der fünfwöchigen Weltcup-Pause Selbstvertrauen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

14.12.2015, 08:30 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 
Video-News: Fußball
Diese Funktion wurde deaktiviert.

Um das neue Messenger-Widget zu nutzen, besuchen Sie bitte tagblatt.de/whatsapp.
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular