Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Mannheim

Schmid «Handballer des Jahres»: Kandidat für Welthandballer

Der Schweizer Weltklasse-Spieler Andy Schmid ist von den Lesern der «Handballwoche» erstmals zu Deutschlands «Handballer des Jahres» gewählt worden.

06.02.2018

Von dpa

Hendrik Pekeler (l) und Andy Schmid. Foto: Hendrik Schmidt/Archiv dpa

Mannheim. «In den vergangenen Jahren wurden immer deutsche Handballer gewählt, deshalb empfinde ich es als spezielle Ehre, diesen Preis als ausländischer Spieler zu erhalten», sagte der 34 Jahre alte Spielmacher der Rhein-Neckar Löwen am Dienstag. Zweiter wurde mit deutlichem Abstand Nationaltorhüter Andreas Wolff vor Steffen Weinhold.

Nach seiner Auszeichnung ist Andy Schmid auch Kandidat für den Titel des «Welthandballers», der jährlich von der Internationalen Handball-Föderation IHF gekürt wird.

Bei den Frauen erhielt zum dritten Mal nach 2009 und 2010 die ehemalige Nationaltorhüterin Clara Woltering die Auszeichnung. Die 34-Jährige von Borussia Dortmund setzte sich gegen Anna Loerper und Emily Bölk durch. Die Wahl zum «Handballer des Jahres» führt die Fachzeitschrift seit 1978 durch.

Hendrik Pekeler (l) und Andy Schmid. Foto: Hendrik Schmidt/Archiv dpa

Zum Artikel

Erstellt:
6. Februar 2018, 11:11 Uhr
Aktualisiert:
6. Februar 2018, 12:40 Uhr
zuletzt aktualisiert: 6. Februar 2018, 12:40 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+