Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Tübingen · Zeugenaufruf

Schläge an der Bushaltestelle

Am Samstagabend gegen 23 Uhr wurde ein 24-Jähriger an einer Bushaltestelle in der Aixer Straße angegriffen.

25.08.2019

Von ST

Laut Polizeibericht wollte der Syrer gerade aus einem Bus aussteigen, da wurde er von einem 21-jährigen Landsmann, der in Begleitung zweier weiterer Männer war, offensichtlich abgepasst und mehrfach geschlagen und getreten. Dann stahl der Schläger Münzen und Scheine aus der Gesäßtasche des Opfers. Nachdem der Beschuldigte sein Opfer noch mit einer unbekannten, vermutlich ungefährlichen Flüssigkeit bespritzte, entfernte sich das Trio.

Der Polizei gelang es schnell, den Verdächtigen zu identifizieren. Die weiteren Ermittlungen wurden von der Kriminalpolizei Tübingen übernommen. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07071/9728660 zu melden.

Zum Artikel

Erstellt:
25. August 2019, 11:39 Uhr
Aktualisiert:
25. August 2019, 11:39 Uhr
zuletzt aktualisiert: 25. August 2019, 11:39 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+