Tübingen

Rollerfahrer schwer gestürzt

Nach einem Unfall, der sich am Donnerstagmorgen in der Löwenstraße an der Einmündung zur Wilhelm-Keil-Straße ereignete, sucht die Polizei nach Zeugen.

16.09.2021

Von ST

Symbolbild: Ulmer

Wie die Polizei berichtet, war ein 24-Jähriger gegen 6.15 Uhr mit seinem Roller auf dem durch Verkehrszeichen gesperrten Abschnitt der Löwenstraße in Richtung Wilhelm-Keil-Straße unterwegs. Den Angaben des 24-Jährigen zufolge, soll ihm dort in der Dunkelheit ein Fußgänger auf einem City-Roller entgegengekommen sein. Beim Ausweichmanöver kam der Rollerfahrer auf den vom Regen aufgeweichten Randstreifen und stürzte. Dabei verletzte er sich so schwer, dass er vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht werden musste. Der Fußgänger, der schwarz gekleidet gewesen sein soll, machte sich davon, ohne sich um den Schwerverletzten zu kümmern. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 400 Euro. Zeugen sollen sich unter Telefon 07071/9728660 melden.

Zum Artikel

Erstellt:
16. September 2021, 12:26 Uhr
Aktualisiert:
16. September 2021, 12:26 Uhr
zuletzt aktualisiert: 16. September 2021, 12:26 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App