Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Ritter und Umnachtete
Das Wetter schlug um – und das Feuerbachquartett fand unterm Pavillon Unterschlupf. Bild: Zimmermann
Sudhaus-Lagerfeuer

Ritter und Umnachtete

Das Feuerbach-Quartett machte aus Pop Klassik und fror ein wenig dabei.

02.09.2017
  • Martin Zimmermann

Für den letzten Lagerfeuerabend im Sudhaus-Biergarten waren die vier Musiker des Feuerbach-Quartetts eigens aus Nürnberg angereist, doch das Wetter spielte nicht mit und im großen Saal war bereits für eine FSJ-Messe am nächsten Tag aufgebaut. Deshalb fand das Konzert der vier Streicher, die sich an der Musikhochschule fanden und normalerweise in klassischen Orchestern engagiert sind, unter Pavillons statt. Die Bierbänke waren dennoch mit 60 Zuhörern ordentlich gefüllt, nur der Violinistin Jamila Museyeva dürfte im schulterfreien gelben Kleid etwas kalt gewesen sein. Auch Max Eisinger (Violine), Eugen Hubert (Bratsche) und Lukas Kroczek (Cello) waren in ihren passenden gelben Hemden und schwarzen Westen eher für wärmere Temperaturen gekleidet. Entdeckt worden war das Quartett vor einiger Zeit im Sudhaus bei der Open-Stage-Veranstaltung „Du darfst“.

Rockige Songs, klassische Streichquartett-Besetzung und eine jazzige Attitüde bei teilweise überraschenden Arrangements waren die Markenzeichen der vier Musiker. Da entwickelten sich die bekannten Melodien von Beatles-Songs wie „Hey Jude“ erst allmählich aus scheinbar Improvisiertem, es wurden immer wieder Pizzicato-Passagen eingezupft oder die Violine wie eine Gitarre geschlagen. Immer wieder wurde auch getrommelt, gepfiffen und gesungen. Das war überaus unterhaltsam und abwechslungsreich und begeisterte das Publikum, welches andächtig lauschte, bis es zum Mitmachen aufgefordert wurde.

Das Programm „Knights and Fools“ gehört zum gleichnamigen bereits dritten Album des Quartetts und enthielt neben dem Ärzte-Klassiker „Schrei nach Liebe“ – bei dem das Publikum das Wort „Arschloch“ mitsingen durfte, zahlreiche Lieder der britischen Progressive-Rocker Muse, unter anderem „Knights of Cydonia“, aber auch „Skyfall“ von Adele aus dem gleichnamigen James-Bond-Film. Die klassisch ausgebildeten Musiker bewiesen dabei durchaus Showtalent, erinnerten bei einigen schauspielerischen Einlagen an das bekannte kroatische Klassik-Pop-Duo „2 Cellos“. Dem Publikum gefiel es, weshalb das Quartett noch zwei Zugaben – Led Zeppelins „Stairway to Heaven“ und „The Other Side“ von den Red Hot chili Peppers“ – spielte, bevor die Musiker ins Warme durften.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

02.09.2017, 01:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.
Heute meistgelesenNeueste Artikel

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular