Reutlingen

Polizei erwischt Exhibitionisten am Bahnhof

Ein 37-Jähriger belästigte am gestrigen Dienstag drei Frauen am Reutlinger Hauptbahnhof.

28.09.2022

Von ST

Symbolbild: ©m.mphoto - stock.adobe.com

Symbolbild: ©m.mphoto - stock.adobe.com

Wie die für Bahnangelegenheiten zuständige Bundespolizei mitteilt, soll ein 37-Jähriger am Dienstag gegen 19.45 Uhr am Bahnhof 1 des Reutlinger Bahnhofs an seinem entblößten Glied herumgespielt haben. Drei Frauen im Alter zwischen 18 und 25 Jahren, die er zusätzlich auch noch angesprochen haben soll, wurden dadurch laut den Beamten belästigt.

Als der 37-Jährige die Polizei erblickte, versuchte er zu flüchten, was ihm jedoch nicht gelang. Weil er aggressiv war, wurde er zu Boden gebracht und auf die Dienststelle mitgenommen. Der Iraker stand unter Alkoholeinfluss, er hatte über 1,4 Promille im Blut. Gegen ihn wird wegen des Verdachts der exhibitionistischen Handlung ermittelt.

Zum Artikel

Erstellt:
28.09.2022, 11:22 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 20sec
zuletzt aktualisiert: 28.09.2022, 11:22 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App