Rottenburg

Nach Hinweis auf Nebelschlussleuchte: ausgebremst und angegriffen

Die Polizei sucht Zeugen zu einer Auseinandersetzung in der Seebronner Straße am Samstagabend gegen 23.15 Uhr.

23.01.2022

Von ST

Das Polizeirevier in Rottenburg, Bild: Angelika Bachmann

Das Polizeirevier in Rottenburg, Bild: Angelika Bachmann

Nach derzeitigem Ermittlungsstand war ein roter VW Golf III von der Autobahn kommend auf der B28 in Richtung Rottenburg unterwegs gewesen. Dabei war seine Nebelschlussleuchte eingeschaltet. Das blendete einen nachfolgenden 33-jährigen Fahrer eines Daimler-Benz stark. Um den Golf-Fahrer darauf aufmerksam zu machen, benutzte er die Lichthupe. Der Golf-Fahrer bremste sein Fahrzeug nach Polizeiangaben daraufhin fast bis zum Stillstand ab, so dass der 33-Jährige ausweichen musste, um einen Unfall zu verhindern.

In der Seebronner Straße musste er verkehrsbedingt anhalten. Das nutzte der Mercedes-Fahrer, um den Lenker des VW Golf auf den Vorfall anzusprechen. Der Beifahrer des VW-Golf verließ daraufhin in aggressiver Weise das Fahrzeug, worauf es wohl zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen dem Beifahrer und dem Daimler-Fahrer kam. Dabei wurde der 33-Jährige leicht verletzt. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zu den Personen und dem VW Golf machen können. Zu diesem ist bislang nur bekannt, dass an dem Fahrzeug vermutlich FDS-Kennzeichen angebracht waren. Fahrer und Beifahrer sollen Männer im Alter von etwa 35 Jahren sein. Hinweise nimmt das Revier Rottenburg unter der Telefonnummer 07472/98010 entgegen.

Zum Artikel

Erstellt:
23.01.2022, 13:42 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 35sec
zuletzt aktualisiert: 23.01.2022, 13:42 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Aus diesem Ressort

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App