Tübingen

Mit dem Auto gegen den Baum

Am Freitagmittag kam es auf der Landesstraße 371 zwischen Tübingen und Hirschau zu einem Verkehrsunfall. Eine Frau wurde schwer verletzt.

01.08.2020

Von ST

Um 12.52 Uhr fuhr eine 23-Jährige mit ihrem Peugeot 208 Richtung Hirschau. Auf Höhe des Friedhofes kam sie aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Dabei wurde sie schwer verletzt und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Da zunächst unklar war, ob die Frau in ihrem Fahrzeug eingeklemmt war, rückte die Feuerwehr Tübingen mit den Abteilungen Hauptamt, Stadtmitte und Hirschau mit sechs Fahrzeugen und 31 Einsatzkräften aus. Die Frau konnte jedoch noch vor dem Eintreffen der Rettungskräfte von Ersthelfern aus ihrem Fahrzeug gerettet werden. Der Peugeot musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich laut Polizei auf etwa 2500 Euro. Während der Unfallaufnahme war die L 371 zeitweise voll gesperrt. Die Straßenmeisterei Rottenburg reinigte die Fahrbahn. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Zum Artikel

Erstellt:
1. August 2020, 12:12 Uhr
Aktualisiert:
1. August 2020, 12:12 Uhr
zuletzt aktualisiert: 1. August 2020, 12:12 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+