Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Tübingen · Stuttgart

KI: Mehr Geld fürs Cyber Valley

Die grün-schwarze Landesregierung will weitere 20 Millionen Euro im Bereich Künstliche Intelligenz investieren.

21.03.2019

Von dpa/lsw

Heilbronn. Dies verlautete am Donnerstag in Stuttgart aus politischen Kreisen. Das Thema stehe bei der nächsten Kabinettssitzung auf der Tagesordnung. Die Finanzspritze soll für Vorhaben im Bereich des Wirtschafts- und des Wissenschaftsministeriums eingesetzt werden. Zunächst hatten die Zeitungen «Heilbronner Stimme» und «Mannheimer Morgen» darüber berichtet. Jedes Ressort erhält damit zehn Millionen Euro zusätzlich. Die beiden Ministerien äußerten sich auf Anfrage nicht.

Mit 5,5 Millionen Euro ist der höchste Betrag für das Cyber Valley eingeplant, einem KI-Forschungsverbund des Landes mit zwei Standorten in Stuttgart und Tübingen, an dem auch Wissenschaftler und renommierte Unternehmen beteiligt sind. Geplant sind zudem Investitionen in Höhe von 3,7 Millionen Euro in hochtechnologische Forschungsprojekte - unter anderem im Bereich der intelligenten Diagnostik. Mit zwei Millionen Euro sollen kleine und mittlere Unternehmen bei der Digitalisierung und beim KI-Einsatz mehr unterstützt werden. Zudem soll mit knapp 1,8 Millionen Euro ein Innovationswettbewerb für kleine und mittlere Unternehmen durchgeführt werden.

Zum Artikel

Erstellt:
21. März 2019, 14:25 Uhr
Aktualisiert:
21. März 2019, 11:40 Uhr
zuletzt aktualisiert: 21. März 2019, 11:40 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+