Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Reutlingen · Polizei

Mann in Krankenfahrstuhl angefahren und geflüchtet

Die Reutlinger Polizei fahndet nach einem Autofahrer, der am Dienstagmittag einen Krankenfahrstuhl-Fahrer erfasst hat und anschließend von der Unfallstelle geflüchtet ist.

15.01.2020

Von ST

Symbolbild: © Ssogras - Fotolia.com

Der Gesuchte, der zunächst auf der Ringelbachstraße stadtauswärts unterwegs war, bog anschließend nach rechts in die Straße An der Kreuzeiche ein, wobei sein Fahrzeug nach Polizeiangaben den 68-jährigen Mann in seiner Mobilitätshilfe erfasste. Das soll gegen 12.30 Uhr gewesen sein.

Durch den Zusammenstoß erlitt dieser nach derzeitigem Kenntnisstand leichte Verletzungen, die im Anschluss in einer Klinik behandelt werden mussten. Der Unfallverursacher war ohne anzuhalten davongefahren. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenwagenbesatzungen blieb bislang erfolglos.

Bei dem gesuchten braunen Kleinwagen dürfte es sich um einen Seat oder Renault handeln, der im Frontbereich beschädigt sein dürfte. Zeugen, die Hinweise auf den gesuchten Pkw oder den Fahrer beziehungsweise die Fahrerin geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07121/942-3333 zu melden.

Zum Artikel

Erstellt:
15. Januar 2020, 12:24 Uhr
Aktualisiert:
15. Januar 2020, 12:24 Uhr
zuletzt aktualisiert: 15. Januar 2020, 12:24 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+