Reutlingen · KI-Forschung

Künstliche Intelligenz am Steuer

Hochschule erhält Fördermittel in Höhe von 650 000 Euro für die Weiterentwicklung des autonomen Fahrens.

17.06.2020

Von ST

Die Fakultät Informatik der Hochschule erforscht, wie künstliche Intelligenz (KI) bei der Weiterentwicklung des autonomen Fahrens genutzt werden kann. Dieses Projekt ist Teil eines bundesweiten KI-Forschungsnetzwerks. Das Team um Prof. Cristóbal Curio arbeitet dabei mit Automobilherstellern und Forschungsinstitutionen aus ganz Deutschland zusammen. Die Fakultät ist Partner im bundesweiten Forschungsprojekt KI Delta-Learning des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie, welches das Projekt mit 27 Millionen Euro fördert. Im Teilprojekt KI Delta-Learning hat Mercedes die Projektführung inne.

Die Hochschule erhält 650 000 Euro für drei Jahre, der Projektstart war im Januar 2020. Mit dem Projekt geht das Reutlinger Team Grundprobleme der Entwicklung der technischen Wahrnehmung beim autonomen Fahren an. Zum einen sollen beispielsweise Personen oder Gegenstände im Straßenverkehr zweifelsfrei erkannt werden – egal, wie sich die Fußgänger bewegen, welches Wetter herrscht oder wo sich das Fahrzeug gerade befindet. Zum anderen ist es nicht möglich, kritische oder tödliche Verkehrssituationen mit einem autonom fahrenden Auto in der Praxis zu testen. Solche Situationen, so Curio, müssen simuliert werden – und genau dort nutzen die Forscher aus Reutlingen ihr Wissen und ihre Erfahrung aus den vergangenen Jahren. Am Ende soll ein Auto sich auch in diesen kritischen innerstädtischen Situationen so sicher wie möglich verhalten.

Zum Artikel

Erstellt:
17.06.2020, 01:00 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 39sec
zuletzt aktualisiert: 17.06.2020, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App