Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Kommentar

Klare Ansage: Bosch will 2019 noch einmal antreten

Es ist immer wieder auffällig, wie fest OB Barbara Bosch davon ausgeht, dass der von ihr angestrebte Stadtkreis Reutlingen auch Realität wird. Zuletzt war das beim Treffen der Landkreise in der Stadthalle zu hören. Wieso aber ist sie davon so überzeugt? „Weil ich noch kein Argument gehört habe, das gegen eine Stadtkreis spricht, das sage ich ganz ernsthaft“, erklärte sie dem TAGBLATT.

19.11.2016

Von Thomas Demarco

„Jedenfalls kein Argument, das im gesetzlichen Verfahren herangezogen werden kann, um uns die Stadtkreisgründung zu verwehren.“ Wie der Landtag letztlich entscheide, sei freilich nicht absehbar. Für Bosch ist aber klar: „Je mehr ich mich mit dem Thema beschäftige, desto mehr sind ich und der Rest der Mannschaft davon überzeugt, dass es richtig ist, die Aufgaben in der eigener Hand zu haben.“Die ...

81% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
19. November 2016, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
19. November 2016, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 19. November 2016, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+