Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Reutlingen

Kettenreaktion bei Unfall

Nach einem Verkehrsunfall musste die B 28 am späten Montagnachmittag für eineinhalb Stunden in Richtung Metzingen gesperrt werden.

13.02.2018

Von ST

Ein 68-Jähriger war mit seinem Audi Q5 um 16.40 Uhr auf dem linken Fahrstreifen der Bundesstraße von Reutlingen herkommend unterwegs. Auf Höhe von Sondelfingen bremsten die vorausfahrenden Fahrzeuge stark ab. Der Audi-Lenker konnte trotz einer Vollbremsung eine Kollision mit dem vor ihm fahrenden VW Caddy eines 19-Jährigen nicht verhindern. Er schob den Wagen des jungen Mannes auf den Dacia Logan einer 30-Jährigen. Ein hinter dem Audi fahrender 69-jähriger Lenker eines Opel Mokka wich, um ein Auffahren zu verhindern, nach rechts aus. Hierbei kollidierte er mit dem Audi A6 eines 57-Jährigen. Bei dem Kettenunfall wurden zwei Beifahrerinnen leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt über 20 000 Euro.

Zum Artikel

Erstellt:
13. Februar 2018, 22:15 Uhr
Aktualisiert:
13. Februar 2018, 22:15 Uhr
zuletzt aktualisiert: 13. Februar 2018, 22:15 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+