Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Gegen den Leerstand

Haus in der Reutlinger Kaiserstraße 39 besetzt

Am frühen Samstagmorgen ist das leerstehende Haus Kaiserstraße 39 besetzt worden.

26.05.2019

Von Thomas de Marco

Hausbesetzung in Reutlinger Kaiserstraße 39. Bild: Thomas de Marco

„Wir wollen den Leerstand in Reutlingen nicht mehr länger tolerieren, er ignoriert die Bedürfnisse der Menschen in dieser Stadt“, heißt es in einer Erklärung von „Die Crew – euer lokales Besetzungskollektiv“. Leerstehende Häuser seien fürs soziale Zusammenleben unterschiedlicher Klassen nicht förderlich. „Wir wollen mit unserer Besetzung nicht nur ein Kampf für bezahlbaren Wohnraum führen, sondern auch ein Kampf von unten nach oben“, so der weitere Wortlaut. „Wir wollen die Eigentumsverhältnisse klären und das Haus den Menschen zu Verfügung stellen.“ Reutlingen brauche endlich ein selbstverwaltetes Haus für Wohnen, für politische Projekte und vor allem für Menschen, die sonst keinen Platz hätten.

Die Besetzergruppe hatte nicht nur die Nachbarn zum Grillen eingeladen, sondern auch Medienvertreter zur Pressekonferenz. Dass das Wahlwochenende dafür aber nicht der beste Termin ist, merkte die zehnköpfige Crew schnell und verschob das Gespräch auf Dienstag. Ein Vertreter der GWG Wohnungsgesellschaft, der das Haus nach Angaben der Gruppe gehören soll, sei bereits da gewesen, erklärte das Besetzerteam auf TAGBLATT-Nachfrage. Doch die GWG könne sich erst am Montag mit dem Fall befassen. Auch die Polizei war bereits vor Ort, alles verlief friedlich.

Zum Artikel

Erstellt:
26. Mai 2019, 16:53 Uhr
Aktualisiert:
26. Mai 2019, 16:53 Uhr
zuletzt aktualisiert: 26. Mai 2019, 16:53 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+