Reutlingen · Kundgebung

75 Jahre Grundgesetz wird gefeiert

50 Organisationen machen bei der großen Demonstration am Mittwoch im Reutlinger Bürgerpark mit.

14.05.2024

Von ST

75 Jahre Grundgesetz: Das soll auch in Reutlingen gefeiert werden – am Mittwoch, 15. Mai, um 18 Uhr im Bürgerpark bei der Stadthalle. Kurz vor den Europa- und Kommunalwahlen sind alle aus Stadt und Kreis eingeladen, mitzufeiern und das Grundgesetz als Fundament für Freiheit, Solidarität und gelebte Demokratie zu würdigen. Die Organisatoren der Kundgebung verstehen sich nach eigenen Angaben als „Teil einer lebendigen Zivilgesellschaft, die sich den Werten des Grundgesetzes verpflichtet fühlt“. Neben dem Team der erfolgreichen Demo für Demokratie und Menschenrechte Ende Januar sind weitere Partner aus dem Bündnis für Menschenrechte dazu gestoßen.

Respekt für die Demokratie

Pfarrer Joachim Rückle, Geschäftsführer des Diakonieverbandes und aktuell Vorsitzender der Liga der freien Wohlfahrt, ist einer von ihnen. „Wenn überall auf der Welt die Demokratie in Frage gestellt wird, braucht es wieder eine bewusste Hinwendung zu den Grundrechten und damit zur Gott gegebenen Menschenwürde.“ Susanne Schöpfer, vielfach engagierte Unternehmerin in Reutlingen und Unterstützerin der Demo, sieht das ähnlich: „Ich sehe in jedem Geflüchteten immer zuerst den Menschen, der nicht so privilegiert ist wie ich und erst einmal Unterstützung braucht. Wer sich auf diese Menschen einlässt, bekommt ganz viel zurück.“ Yomna Baffoun macht trotz Abistress bei der Demo mit. Als Sprecherin des Jugendgemeinderats setzt sie sich für eine offene und vielfältige Gesellschaft ein. Tuba Rahmann engagiert sich im Integrationsrat und studiert islamische Theologie. „Um dem Grundgesetz und der Demokratie gebührenden Respekt zu erweisen, ist es wichtig, einander mit Empathie zu begegnen.“

Geburtstagsrede und Musik

Für Enrico Urbanek, Intendant des Tonne-Theaters, ist die Freiheit der Kunst ein besonders hohes Gut. „Kunst und Kultur bringen Menschen zusammen und helfen Menschen, sich zu entfalten.“ Die Tonne ist deshalb genauso wie die Württembergische Philharmonie Reutlingen am Programm beteiligt. Dass Musik verbindet, dafür sorgt Kantorin Michaela Frind, die ihren Kinderchor und viele Sängerinnen und Sänger mitbringt. Geplant ist eine Geburtstagsrede auf das Grundgesetz und eine Reihe von Kurzinterviews mit unterschiedlich engagierten Menschen zur Bedeutung der Grundwerte. Die mittlerweile über 50 unterstützenden Organisationen sind zum Teil mit Infoständen vor Ort und zeigen die zivilgesellschaftliche Vielfalt in Reutlingen. Wer mitmachen will, kann sich unter orga@reutlingen-zeigt-herz.de melden.

Zum Artikel

Erstellt:
14.05.2024, 01:00 Uhr
Lesedauer: ca. 2min 08sec
zuletzt aktualisiert: 14.05.2024, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter


In Ihrem Benutzerprofil können Sie Ihre abonnierten Newsletter verwalten. Dazu müssen Sie jedoch registriert und angemeldet sein. Für alle Tagblatt-Newsletter können Sie sich aber bei tagblatt.de/newsletter auch ohne Registrierung anmelden.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
    
Faceboook      Instagram      Twitter      Facebook Sport
Newsletter los geht's
Nachtleben, Studium und Ausbildung, Mental Health: Was für dich dabei? Willst du über News und Interessantes für junge Menschen aus der Region auf dem Laufenden bleiben? Dann bestelle unseren Newsletter los geht's!