Reutlingen

Handel mit Drogen und Medikamenten

Unter dem Verdacht des gewerbsmäßigen Drogenhandels sind am Montag drei Männer und eine Frau in Reutlingen festgenommen worden.

23.02.2021

Von ST

Zwei der Männer befinden sich in U-Haft. Der Festnahme waren längere Ermittlungen einer Rauschgiftermittlungsgruppe der Kriminalpolizei vorausgegangen. Erste Hinweise, wonach die drei Männer im Alter von 30, 37 und 53 Jahren und die 43-jährige Frau einen schwunghaften Handel mit Betäubungsmitteln treiben sollen, hatten sich in den vergangenen Wochen verdichtet.

Die Staatsanwaltschaft Tübingen erwirkte daraufhin richterliche Durchsuchungsbeschlüsse für die Wohnungen der Beschuldigten, die am Montag vollstreckt wurden. Bei den Wohnungsdurchsuchungen in Reutlingen wurden unter anderem insgesamt rund 740 Gramm Kokain, etwa 150 Ecstasytabletten, circa 15 Gramm Marihuana, eine größere Menge verschreibungspflichtiger Arzneimittel und rund 7000 Euro mutmaßliches Dealergeld aufgefunden und beschlagnahmt.

Zum Artikel

Erstellt:
23. Februar 2021, 16:52 Uhr
Aktualisiert:
23. Februar 2021, 16:52 Uhr
zuletzt aktualisiert: 23. Februar 2021, 16:52 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App