Hailfingen · Schule

Hailfinger Schulneubau geräumt

Weil die neue Grundschule in Hailfingen Baumängel aufweist, müssen die Schüler/innen zurück in den Altbau ziehen.

25.09.2020

Von ST

Die Sophie-Scholl- Grundschule in Hailfingen muss vorübergehend wieder zurück umziehen in den Altbau. Das gab die Rottenburger Stadtverwaltung gestern in einem Schreiben bekannt. Die Schule hatte den Neubau in der Ortsmitte nach den Sommerferien bezogen. Jetzt haben von der Stadt beauftragte Gutachter aber Mängel beim Trockenbau und den Abhängungen der Decken festgestellt. Es besteht die Gefahr, dass die abgehängten Decken nicht halten.

Deshalb musste gestern auf Anordnung der Stadt die gerade bezogene Schule schon wieder geräumt und geschlossen werden. „Auch wenn wir nach aktuellem Stand nicht davon ausgehen, dass tatsächlich etwas passiert, möchten wir die Sicherheit der Kinder, Lehrer/innen und Mitarbeiter/innen keinesfalls gefährden“, sagte Oberbürgermeister Stephan Neher. „Es tut mir leid, dass die Schule ihren schönen Neubau noch nicht genießen darf, aber Sicherheit geht unbedingt vor.“

Nun müssen die Mängel im Neubau behoben werden. Laut Pressesprecherin Birgit Reinke rechnet die Stadt damit, dass dies bis Weihnachten erledigt ist und die Kinder nach den Weihnachtsferien wieder im neuen Gebäude unterrichtet werden können. Die Eltern der Hailfinger Schüler/innen wurden in einem Brief über die Umstände informiert. ST

Zum Artikel

Erstellt:
25. September 2020, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
25. September 2020, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 25. September 2020, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App