Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Lustnau · Zeitreise

Einen Meter unter Wasser

Ein Wolkenbruch ergoss sich am 8. Juli 1987 über dem Schönbuch. Im Kreis gab es Schäden in Millionenhöhe. Am schlimmsten traf es Lustnau.

28.09.2019

Von Renate Angstmann-Koch

Die vom Goldersbach über die Ammer zum Neckar abfließenden Wassermassen überfluteten weite Teile des Ortes. Das Hochwasser übertraf noch die Überschwemmungen der siebziger Jahre. Auch Bebenhausen war am 8. Juli 1987 kaum mehr anzufahren. Im Süden machten Seebach, Goldersbach und Kirnbach die Talaue zur durchgängigen Wasserfläche.Wer zum Gasthaus Adler in Lustnau wollte, musste oberschenkeltief du...

82% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
28. September 2019, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
28. September 2019, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 28. September 2019, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+