Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Festsaalkonzert

Ein komplementäres Trio

Drei Beethoven-Klavierkonzerte hintereinander mit drei preisgekrönten Interpreten: auch eine Huldigung an den neuen Steinway.

19.04.2018

Von Achim Stricker

Es hätte zu einer Art Klavierwettbewerb werden können, aber von Konkurrenz oder Einander-Übertrumpfen war hier nichts zu spüren. Die drei Preisträger des renommierten Zürcher Concours Géza Anda 2015 hatten drei der fünf Beethoven-Konzerte kollegial und wertschätzend untereinander aufgeteilt – mit treffsicherem Blick für die persönlichen Affinitäten, die jeweiligen pianistischen und künstlerischen...

89% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
19. April 2018, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
19. April 2018, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 19. April 2018, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+