Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Die ökumenische Spielstadt Rottenburg hat wieder mehr Ferienkinder
Platz zum Toben hat die ökumenische Spielstadt Rottenburg. Links hinten unter den Bäumen stehen die Zelte. Bild: Straub
Angebot wurde flexibler

Die ökumenische Spielstadt Rottenburg hat wieder mehr Ferienkinder

Nach rückläufigen Anmeldungen in den vergangenen Jahren nehmen wieder mehr Kinder an der Rottenburger Spielstadt teil. Grund dafür ist das flexibler gestaltete Angebot.

04.08.2016
  • Andreas Straub

Rottenburg. Das Motto der ökumenischen Spielstadt ist zeitgemäß: „Eine Fackel auf Abwegen … auf den Spuren des olympischen Feuers“. Zusammen mit den Juniordetektiven Ricky und Cleo nehmen 150 Kinder die Verfolgung auf. Erste Spuren führen ins antike Griechenland.

Zur Melodie von Andreas Bouranis „Auf uns“ singen die Fünf- bis Zwölfjährigen täglich das Spielstadtlied. Sie sind in zwölf Zeltgruppen, gestaffelt nach ihrem Alter, eingeteilt. Basteln, Toben, Mini-Golf, Fußball, Schwimmen und Klassiker wie „Fang das Ei“ stehen auf dem Programm.

Seit es auch möglich ist, die Kinder nur für eine Woche anzumelden, sind die Zahlen insgesamt nach Jahren des Rückgangs wieder gestiegen. „30 nehmen nur an der ersten Woche, 10 nur an der zweiten teil“, sagt Josephine Jahn vom vierköpfigen Leitungsteam. Das neue Anmeldemodell, im vergangenen Jahr eingeführt, habe sich bewährt.

Träger der Spielstadt sind das Evangelische Jugendwerk, die Evangelische Kirche sowie die katholischen Kirchengemeinden St. Moriz und Dom. Betreut werden die Kinder in den ersten beiden Ferienwochen von 44 Jugendlichen im Alter von 16 bis 24. „Wir freuen uns, dass sich wieder so viele Freiwillige gefunden haben“, sagt Jahn. Besonders beliebt bei den Kindern ist jedes Jahr die Übernachtung. Nach einer „Austob-Runde“ mit Wanderung geht es abends zum Grillen ans Lagerfeuer. Die Kinder übernachten in den Zelten. „Bislang war das Wetter weniger gut, aber wenn es hält, sollte das gehen“, sagt Jahn.

Zum Familiensonntag mit Spielstationen, Gebeten und kleinen Leckereien sind alle, nicht nur Eltern, am kommenden Sonntag, 7. August, von 10.30 bis 14.30 Uhr eingeladen. Als Besonderheit steht für die Kinder kommende Woche eine Busfahrt nach Mötzingen bei Nagold an. In ihren jeweiligen Gruppen können sie sich dort auf dem Abenteuerspielplatz austoben.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

04.08.2016, 01:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.
Heute meistgelesenNeueste Artikel

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular