Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Kommentar Gemeinderatswahl

Bundestrend war stärker als die lokale Politik

Das hat auch die Grünen überrascht: Etliche Vertreter hatten vor der Wahl zum Tübinger Gemeinderat einen negativen Palmer-Effekt von zwei oder drei Sitzen weniger befürchtet.

27.05.2019

Von Gernot Stegert

Tatsächlich gab es einen positiven Europa-Effekt in derselben Größenordnung. Die neue Volkspartei legte wie schon bei der Wahl zum EU-Parlament deutlich zu. Oder sind die fünf Prozentpunkte weniger als bei dieser doch eine lokale Besonderheit, ein Palmer-Dämpfer? Eine belegbare Antwort auf diese Frage gibt es nicht – in keine Richtung.Auch die anderen Parteien bildeten in der Tendenz das Ergebnis...

90% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
27. Mai 2019, 23:30 Uhr
Aktualisiert:
27. Mai 2019, 23:30 Uhr
zuletzt aktualisiert: 27. Mai 2019, 23:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+