Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Tübingen · Medizin

Dekan bleibt Dekan

Prof. Ingo Autenrieth steht weiterhin der Medizinischen Fakultät vor und wird Vizepräsident des Fakultätentags.

19.09.2019

Von ST

Ingo AutenriethBild: Verena Müller

Der neue Fakultätsrat hat den Dekan und die Prodekaninnen und -dekane der Medizinischen Fakultät der Universität Tübingen für die Amtszeit ab 1. Oktober 2019 neu gewählt. Einstimmig wurde Prof. Ingo B. Autenrieth als Dekan im Amt bestätigt. Der 57-Jährige tritt damit bereits seine vierte Amtszeit an und führt bis Ende September 2025 die Medizinische Fakultät der Universität Tübingen an.

Die Medizin der Zukunft in Forschung, Lehre und Krankenversorgung mitzugestalten, war für Autenrieth eine starke Motivation, sich erneut für das Amt zur Verfügung zu stellen. Dazu will er Innovationen im Bereich der Krankenversorgung und Prävention vorantreiben. Außerdem steht die Umsetzung des „Masterplans Medizinstudium 2020“ in der kommenden Amtszeit an.

„Mehr Praxis, aber auch mehr Wissenschaftlichkeit im Studium, neue Studiengänge, eine stärkere Vernetzung des stationären und ambulanten Sektors und die Motivierung des Nachwuchses für ärztliche und wissenschaftliche Tätigkeit“, zählt der Dekan als Herausforderungen in Forschung und Lehre auf. Das erklärte Ziel von Autenrieth, der in der Fakultät für Stabilität und Innovation steht, ist es, die Tübinger Universitätsmedizin national wie international als führenden Standort der Universitätsmedizin zu etablieren. Dazu will er neue Möglichkeiten der klinischen Forschung von den molekularen und genetischen Grundlagen bis hin zur klinischen Anwendung mit neuen Therapien nutzen. Ein wesentlicher Schritt sind die drei neuen Exzellenzcluster, an denen die Medizinische Fakultät wesentlich beteiligt ist.

Außerdem wurde Autenrieth vom Präsidium des Medizinischen Fakultätentags einstimmig zum neuen Vizepräsidenten ernannt. Autenrieth ist seit 2015 Mitglied des Präsidiums. Der Medizinischen Fakultätentag (MFT) ist der Dachverband der Medizinischen Fakultäten aller deutschen Universitäten. Er ist Forum für den Austausch zu Themen aus Wissenschaft und Studium und er vertritt die Position der Fakultäten gegenüber Politik und Öffentlichkeit.ST

Die Prodekane

Zum Prodekan und Stellvertreter des Dekans der Medizinischen Fakultät in Tübingen wurde außerdem Prof. Diethelm Wallwiener wiedergewählt. Als weitere Prodekane bleiben Prof. Stephan Zipfel und Prof. Thomas Iftner im Amt. Neu gewählte Prodekanin ist Prof. Ghazaleh Tabatabai. Die Festlegung der einzelnen Geschäftsbereiche erfolgt im Herbst.

Zum Artikel

Erstellt:
19. September 2019, 21:54 Uhr
Aktualisiert:
19. September 2019, 21:54 Uhr
zuletzt aktualisiert: 19. September 2019, 21:54 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+